> > > > Shop
Mittwoch, 21. August 2019

Symphonie Concertante mit Orgel op.81

Detailansicht

Symphonie Concertante mit Orgel op.81

Preis 7,99 EUR



Titel: Symphonie Concertante mit Orgel op.81
Kurz-Info: Joseph Jongen (1873-1953)
Medium: SACD
Label, Qualität, Aufnahme: CPO, DDD, 2012
Beschreibung: +Passacaglie et Gigue op. 90 für Orchester; Orgelsonate op. 94 'Sonata Eroica'Künstler: Christian Schmitt, Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, Martin Haselböck
Pressestimme(n): klassik-heute. com 09 / 2016: »So gelang es, den Orgelklang, ohne ihn künstlich zurückzunehmen, in den musikalischen Fluß des Werkes organisch zu integrieren und das interessante Werk - spätromantisch mit leicht impressionistischem Einschlag - optimal zu verwirklichen. Die 1926 komponierte ?Symphonie Concertante? wird ergänzt durch das reine Orchesterwerk ?Passacaglie et Gigue? und die einsätzige ?Sonata Eroica? für Orgel solo, beide 1930 entstanden. Besonders dieses Solowerk ist eine sillkommene Erweiterung der Kenntnis über Joseph Jongen, eine abwechslungsreiche und klangschöne Komposition, die zwischen barockem Nachklang und Vorahnung moderner Orgelkunst eie eigenständige Brücke bildet.«
FonoForum 12 / 2016: »Umso umwerfender gelingt Jongens große konzertante Sinfonie für Orgel und Orchester op81, die mit ihrem Feuer und der Breite ihrer Ausdruckspalette etwas Saint Saens' ubiquitäre ?Orgelsinfonie? weit in den Schatten stellt.«
Veröffentlichung: 25.07.2016
Lagerbestand: Artikel am Lager
Hörbeispiele: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 -
Preis: 7,99 EUR
(inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten)

Bestellmenge:

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...