> > > > Shop
Montag, 26. August 2019

Symphonien Nr.1-4

Detailansicht

Symphonien Nr.1-4

Preis 9,99 EUR



Titel: Symphonien Nr.1-4
Kurz-Info: Robert Schumann (1810-1856)
Medium: SACD
Label, Qualität, Aufnahme: CPO, DDD, 2011/2013
Beschreibung: Künstler: Odense Symphony Orchestra, Simon Gaudenz
Track-Informationen: 1. Andante un poco maestoso - Allegro molto vivace
2. Larghetto
3. Scherzo: Molto vivace
4. Allegro animato e grazioso
1. Ziemlich langsam - Lebhaft
2. Romanze: Ziemlich langsam
3. Scherzo: Lebhaft
4. Langsam - Lebhaft
1. Sostenuto assai - Allegretto ma non troppo
2. Scherzo: Allegro vivace
3. Adagio espressivo
4. Allegro molto vivace
1. Lebhaft
2. Scherzo: Sehr mäßig
3. Nicht schnell
4. Feierlich
5. Lebhaft
Pressestimme(n): Christof Jetzschke in klassik-heute. com 06 / 2015: »Als erstes fällt eine wahrhaft begeisternde Spiellaune des dänischen Symphonieorchesters Odense ins Ohr. Wo man auch hinhört, pulsierende Leidenschaft, die (ohne zu überziehen) sich innerhalb zielsicherer Steigerungsverläufe gleichmäßig auf Überschwängliches, Inniges, Sehnsuchtsvolles, aber auch Obsessives verteilt. Ich scheue mich nicht, diese Einspielung als ein Fest Schumannschen Klangzaubers zu bezeichnen, was natürlich auch den bestens ausbalancierten und aufeinander abgestimmten Instrumentengruppen zu verdanken ist. Die hoch eloquente und filigrane Schumann-Lesart des Schweizers erzwingt in jedem Moment ungeteilte Aufmerksamkeit und überzeugt rein klangilch ? es handelt sich um eine Super-Audio-Surround-Produktion ? selbst auf einer normalen Stereoanlage. Für mich neben der eingangs erwähnten Gardiner-Aufnahme das Überzeugendste, was der Tonträgermarkt an Gesamteinspielungen der Symphonien Robert Schumanns zu bieten hat.«
concerti 10 / 2015: »Diese Doppel-CD kann getrost in die Reihe mit den Referenzaufnahmen gestellt werden.«
artistxite. de: »Unverkrampf und entstaubt: eine aufregende, aufwühlende und mitreissende Gesamteinspielung der vier Sinfonien Schumanns. Mit so viel Verve, Lebensfreude und Energie hört man die ?Frühlingssinfonie? und die optimistische ?Rheinische Sinfonie? viel zu selten. Auch das schwermütige Element, zweifelsfrei ein integrer Bestandteil der ambivalenten Persönlichkeit und Klangsprache des Zwickauers, kommt ohne die Schwerfälligkeit anderer Aufnahmen besser, dramatischer und authentischer zur Geltung. Fazit: Schumanns Sinfonien, befreit vom Ballast der Behäbigkeit und überzogen romantisierender Gesten, sind aufregende, aufwühlende und mitreißend spannende Musik.«
FonoForum 06 / 16: »Als große Überraschung bei der ersten Sinfonie darf der Schweizer Simon Gaudenz gelten. Er kommt mit dem dänischen Orchester zu einer herrlich intensiven Darstellung. Leicht, entschlossen, draufgängerisch, dann wieder verträumt. Mit historischem Ansatz fängt er den elan vital dieser Musik auf schlanke, angenehm bewegliche Weise ein ? jugendlicher Schumann, dessen Erste hier tatsächlich als Geniestreich erscheint!«
Veröffentlichung: 28.04.2015
Lagerbestand: Artikel am Lager
Hörbeispiele: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 -
Hörbeispiele: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 -
Preis: 9,99 EUR
(inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten)

Bestellmenge:

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...