> > > > Shop
Freitag, 23. August 2019

Symphonische Dichtung 'Barbarossa'

Detailansicht

Symphonische Dichtung 'Barbarossa'

Preis 7,99 EUR



Titel: Symphonische Dichtung 'Barbarossa'
Kurz-Info: Siegmund von Hausegger (1872-1948)
Medium: CD
Label, Qualität, Aufnahme: CPO, DDD, 2011
Beschreibung: +3 Hymnen für Bariton & OrchesterKünstler: Hans Christoph Begemann, Norrköping Symphony Orchestra, Antony Hermus
Track-Informationen: Barbarossa. Symphonische Dichtung
Barbarossa. Symphonische Dichtung
Barbarossa. Symphonische Dichtung
Drei Hymnen der Nacht für Bariton und Orchester
Drei Hymnen der Nacht für Bariton und Orchester
Drei Hymnen der Nacht für Bariton und Orchester
Pressestimme(n): Pizzicato 10 / 2017: »Die Musik vereint epische und dramatische Komponenten sowie Beschreibungen von Zuständen und Entwicklungen. Geprägt ist sie von einem überbordenden Fluss von Ideen und Gestaltungen. Diese erzeugen zunächst einen überwältigenden Eindruck beim Hörer, wie schon in der Entstehungszeit. Hans Christoph Begemann hat sich sowohl als mehrjähriges Ensemblemitglied als auch bei Einzelengagements in Opernhäusern als Bariton einen Namen erworben. Auch als Lied- und Konzertsänger rüssiert er. Die Hymnen gestaltet er mit warmem und gesundem Ton bei deutlicher Artikulation.
Veröffentlichung: 25.07.2017
Lagerbestand: Artikel am Lager
Hörbeispiele: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 -
Preis: 7,99 EUR
(inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten)

Bestellmenge:

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...