> > > > Shop
Dienstag, 20. August 2019

Weihnachtsoratorium 'Die Geburt Jesu Christi'

Detailansicht

Weihnachtsoratorium 'Die Geburt Jesu Christi'

Preis 7,99 EUR



Titel: Weihnachtsoratorium 'Die Geburt Jesu Christi'
Kurz-Info: Johann Wilhelm Hertel (1727-1789)
Medium: CD
Label, Qualität, Aufnahme: CPO, DDD, 2013
Beschreibung: Künstler: Berit Norbakken Solset, Alexandra Rawohl, Marcus Ullmann, Wolf-Matthias Friedrich, Kölner Akademie, Michael Willens
Track-Informationen: Weihnachtsoratorium "Die Geburt Jesu Christi"
Weihnachtsoratorium "Die Geburt Jesu Christi"
Weihnachtsoratorium "Die Geburt Jesu Christi"
Weihnachtsoratorium "Die Geburt Jesu Christi"
Weihnachtsoratorium "Die Geburt Jesu Christi"
Weihnachtsoratorium "Die Geburt Jesu Christi"
Weihnachtsoratorium "Die Geburt Jesu Christi"
Weihnachtsoratorium "Die Geburt Jesu Christi"
Weihnachtsoratorium "Die Geburt Jesu Christi"
Weihnachtsoratorium "Die Geburt Jesu Christi"
Weihnachtsoratorium "Die Geburt Jesu Christi"
Weihnachtsoratorium "Die Geburt Jesu Christi"
Pressestimme(n): kulturradio .de 12 / 2013: »Eine maßstabsetzende Ersteinspielung. Das Orchester, das auf historischem Instrumentarium spielt, agiert in Bestform: Es klingt beweglich, transparent und in allen Soli überzeugend. Auch die Solisten sind sehr gut ausgewählt, hervorgehoben sei Berit Solset.«
Veröffentlichung: 16.09.2013
Lagerbestand: Artikel am Lager
Hörbeispiele: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 -
Preis: 7,99 EUR
(inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten)

Bestellmenge:

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links