> > > > Shop
Donnerstag, 22. August 2019

Orgelwerke

Detailansicht

Orgelwerke

Preis 9,99 EUR



Titel: Orgelwerke
Kurz-Info: Hieronymus Praetorius (1560-1629)
Medium: SACD
Label, Qualität, Aufnahme: CPO, DDD, 2007
Beschreibung: Sämtliche Magnificat-Vertonungen (1. -8. Ton); Wenn mein Stündlein vorhanden ist; Lucis Creator optime; Veni Creator spiritus; Veni Redemptor Gentium; Christ, unser Herr, zum Jordan kam; Kyrie summum; Gloria in excelsis Deo; Sanctus summum; Sequentiae (Sancti Spiritus adsit nobis gratia; In exitu Israel de Aegypto; Magnificat germanice)Künstler: Friedhelm Flamme/Scherer-Orgel St. Stephan Tangermünde
Track-Informationen: Magnificat primi toni
Magnificat secundi toni
Wenn mein Stündlein vorhanden ist
Magnificat tertii toni
Magnificat quarti toni
Lucis Creator optime
Veni Creator Spiritus
Veni Redemptor Gentium
Christ, unser Herr, zum Jordan kam
Pressestimme(n): rbb 08 / 12: »Diese CD ist ein wahrhaftes Desiderat. Denn endlich wird einmal dem Hamburger Jacobi-Organisten, einem bedeutenden deutschen Komponisten des Frühbarock, eine monografische Edition gewidmet. Vor Ohren steht uns ein hochrangiges Denkmal des norddeutschen Orgelbaus im frühen 17. Jahrhundert, das für die Musik Hieronymus Praetorius geradezu prädestiniert ist. ?Last but noch least? ist es der Organist Friedhelm Flamme, der für die vorzügliche Qualität der Produktion verantwortlich zeichnet. Darüber hinaus ist es dem Tonmeister vorzüglich gelungen, Instrument und raum in einen optimalen klanglichen Zusammenhang zu bringen (was eine hohe Kunst ist!).«

klassik-heute. com 09 / 12: »Friedhelm Flamme zeigt sich hier als stilsicherer Interpret frühbarocker Orgelmusik. Diese Doppel-CD präsentiert in hervorragender Klangqualität bedeutsame Zeugnisse der Kirchenmusik aus der Wende vom Jahrhundert der Reformation zum 17. Jahrhundert, das während seiner ersten 50 Jahre in Deutschland nicht nur durch die Katastrophe des Dreißigjährigen Krieges geprägt ist, sondern auch eine überaus reiche Musik hervorgebracht hat.«

klassik. com 09 / 12: »Hieronymus Praetorius wird von Friedhelm Flamme als einer der wichtigen Impulsgeber bei der Entfaltung des norddeutschen Orgelbarock überzeugend präsentiert. Auf der einen Seite bietet die Platte einen gelungenen Eindruck der stilistischen Bandbreite bei Hieronymus Praetorius, andererseits ist sie einmal mehr das schöne Porträt eines überaus interessanten Instruments. Damit wird die verdienstvolle Reihe mit weniger bekannten Meistern des norddeutschen Orgelbarock bei cpo auf sehr ansprechendem Niveau fortgesetzt.«
Veröffentlichung: 26.06.2012
Lagerbestand: Artikel am Lager
Hörbeispiele: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 -
Hörbeispiele: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 -
Preis: 9,99 EUR
(inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten)

Bestellmenge:

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links