> > > > Shop
Montag, 26. August 2019

Septett Es-dur op.62

Detailansicht

Septett Es-dur op.62

Preis 7,99 EUR



Titel: Septett Es-dur op.62
Kurz-Info: Konradin Kreutzer (1780-1849)
Medium: CD
Label, Qualität, Aufnahme: CPO, DDD, 2015/2016
Beschreibung: +Trio für Klavier, Klarinette & Fagott Es-Dur op.43Künstler: Himmelpfortgrund, Tobias Koch (Fortepiano)
Track-Informationen: Septett in Es-Dur, op. 62
Septett in Es-Dur, op. 62
Septett in Es-Dur, op. 62
Septett in Es-Dur, op. 62
Septett in Es-Dur, op. 62
Septett in Es-Dur, op. 62
Trio in Es-Dur, op. 43
Trio in Es-Dur, op. 43
Trio in Es-Dur, op. 43
Pressestimme(n): klassik-heute. com 04 / 2017: »Vorsorglich warne ich jeden, der sich für diese Produktion interessiert, vor den Risiken und Nebenwirkungen der Musik: Sie hat entschiedene Ohrwurmqualitäten, wühlt sich förmlich in die Gehörgänge, reizt die Gesichtsmuskeln und kann an der einen oder anderen Stelle sogar in Zuckungen ausarten, derer man nur durch kräftiges Hämmern auf stabile Tischplatten Herr (oder Dame) werden kann.«
klassik. com 05 / 2017: »Phrasierung, dynamische Schattierung, allgemeine Farbgebung, Melodiebildung und Harmoniegestaltung zeugen von einer Art vollkommener Harmonie zwischen den Musikern und ihren Instrumenten. Hier klingt alles gerade so natürlich, wie man es sich für Interpretationen, die auf historisch informierte Spielweise aufbauen, aber zum Kern der Musik gelangen wollen, nur wünschen kann.«
Veröffentlichung: 27.03.2017
Lagerbestand: Artikel am Lager
Hörbeispiele: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 -
Preis: 7,99 EUR
(inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten)

Bestellmenge:

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...