> > > > Shop
Freitag, 19. April 2019

Andreas Boltz - Mainstream

Detailansicht

Andreas Boltz - Mainstream

Preis 14,99 EUR



Titel: Andreas Boltz - Mainstream
Medium: CD
Label, Qualität, Aufnahme: Organo Phon, DDD, 2017
Beschreibung: Bach: Toccata & Fuge BWV 565; An Wasserflüssen Babylon BWV 653; Wachet auf, ruft uns die Stimme BWv 645; Christ, unser Herr, zum Jordan kam BWV 684 +Lang: Tuba Tune in D +Boltz: Es führt über den Main (8 Variationen) +Widor: Toccata aus der Orgelsymphonie Nr.5 +Lemare: Suwanee River +Rawsthorne: Prelude on 'Londonderry Air' +Vierne: Sur le Rhin aus 'Pieces de Fantaisie op.54'; Carillon de Westminster aus 'Pieces de Fantaisie op.54 Nr.6' +Bach/Karg-Elert: Air aus der Orchestersuite Nr.3 +Hollins: A Trumpet Minuet +Hindemith: 4. Satz aus der Klaviersonate 'Der Main' (arr. für Orgel)Künstler: Andreas Boltz/Klais-Orgel des Frankfurter Kaiserdoms
Track-Informationen: Toccata und Fuge d-Moll BWV 565
„An Wasserflüssen Babylon“ BWV 653
Tuba Tune in D
„Es führt über den Main“ (Acht Variationen)
Toccata (aus der Symphonie Nr. V)
Suwanee River
„Wachet auf, ruft uns die Stimme“ BWV 645
Prelude on “Londonderry Air”
„Sur le Rhin“ (aus: Pièces de Fantaisie op. 54/ Nr. 5)
​Air (aus der Orchestersuite Nr. 3 BWV 1068)
„Christ, unser Herr, zum Jordan kam“ BWV 684
A Trumpet Minuet
Klaviersonate „Der Main“, 4. Satz
„Carillon de Westminster“
Veröffentlichung: 20.12.2017
Lagerbestand: Artikel am Lager
Hörbeispiele: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 -
Booklet: Booklet anzeigen
Preis: 14,99 EUR
(inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten)

Bestellmenge:

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2019) herunterladen (1559 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige