> > > > Shop
Samstag, 20. April 2019

Sämtliche Werke für Klarinette

Detailansicht

Sämtliche Werke für Klarinette

Preis 11,99 EUR
(Dieser Titel befindet sich zur Zeit im Angebot)



Titel: Sämtliche Werke für Klarinette
Kurz-Info: Carl Maria von Weber (1786-1826)
Medium: CD
Label, Qualität, Aufnahme: Berlin, DDD, 2015
Beschreibung: Klarinettenkonzerte Nr. 1 & 2; Concertino Es-Dur op. 26 für Klarinette & Orchester; Grand Duo concertant Es-Dur op. 48; Silvana-Variationen B-Dur op. 33Künstler: Sebastian Manz, Martin Klett, Casal Quartett, Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR, Antonio Mendez
Track-Informationen: 1. Allegro con fuoco
2. Andante con moto
3. Rondo: Allegro
Thema
Variation 1
Variation 2
Variation 3
Variation 4
Variation 5
Variation 6
Variation 7
1. Allegro
2. Fantasia: Adagio
3. Menuetto: Capriccio presato
4. Rondo: Allegro giocoso
Concertino Es-Dur op. 26 (für Klarinette und Orchester)
1. Allegro
2. Adagio ma non troppo
3. Rondo: Allegretto
1. Allegro
2. Romanza: Andante
3. Alla polacca
Pressestimme(n): »Auf seinem klar und lupenrein intonierenden Instrument weiß er [Manz] die mit abenteuerlichen Fiorituren geschmückten, von der Belcanto-Oper Rossinis und Bellinis beeinflussten Parts der Konzerte und Variationen lebendiger und stilsicherer zu interpretieren als viele Opernsänger. Keinen halsbrecherischen Lauf und kein Arpeggio gibt es da, bei denen nur virtuoses Stroh gedroschen würde: Immer haben sie ein klares Ziel und dienen obendrein der unendlich feinen Nuancierung der Emotion.« (rondomagazin. de)

»Einer der besten Klarinettisten des Landes.« (ZDF Morgenmagazin, 02.02.2017)

»Sebastian Manz knüpft sich fürs Label Berlin Classics den ganzen Weber noch einmal vor und versorgt ihn mit einer so grandiosen Coolness und Spielfreude, dass man die beiden CDs glatt in einem Rutsch durchhören will.« (Raoul Mörchen, WDR 5 Scala, 19.01.2017)

»Seine betörend schöne Tongebung und technische Souveränität suchen ihresgleichen.« (Fono Forum, April 2017)

»Manz' Musik ist frech, nahezu spitzbübisch, aber auch sehr dramatisch und virtuos. Er bedient die komplette Bandbreite menschlicher Gefühle. Zum einen wirkt seine Musik emotional sehr reif, zum andern wieder kindlich, aber nie naiv.« (Burkhard Schäfer, Südwestpresse, 14.02.2017)

»Auch dieser Weber gefällt.« (STERN, 09.02.2017)

»Manz betont die gesanglichen Qualitäten des Instruments, indem er so lebendig und kantabel phrasiert wie ein Sänger.« (Pedro Obiera, Aachener Zeitung / Nachrichten, 27.01.2017)

»Offenbar war ihm dies eine Herzensangelegenheit, denn die Begeisterung und stetige Suche nach der rechten Stimmungslage und dem optimalen Ausdruck spürt man förmlich in jeder Note.« (Werner Theurich, SPIEGEL Online, 12.03. 2017)

»Sebastian Manz spielt Carl Maria von Webers Stücke jetzt so mitreißend vital, als sei die Tinte noch feucht.« (Frederik Hanssen, Der Tagesspiegel, 12.03.2017)

»Dass der 30-Jährige schon jetzt zu den Exzellenzen seines Instruments zählt, belegen nicht nur die beiden Konzerte, deren Opernnähe er mit wunderbarer kantabler Zärtlichkeit und emotionaler Flexibilität aufblühen lässt, sondern auch die teilweise hochvirtuosen Kammermusikwerke, die die Beweglichkeit, die Anmut, aber auch den Ausdrucksreichtum der Klarinette neu definieren.« (Attila Csampai, Crescendo, 02 / 2017)

»Den schnellen Sätzen gibt er viel lyrisch abgerundeten Schwung und ganz neue, frische Farben in wundervollen Nuancen. Die langsamen Sätze werden mit viel Kantabilität und dynamischen Nuancen ungemein poetisch.« (Norbert Tischer, Pizzicato. lu, 01.03.2017)
Veröffentlichung: 03.02.2017
Lagerbestand: Artikel am Lager
Hörbeispiele: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 -
Hörbeispiele: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 -
Preis: 11,99 EUR
(inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten)

Bestellmenge:

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2019) herunterladen (1559 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Schubert: ARR. Franz Liszt, aus S.558 - Ständchen

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige