> > > > Shop
Samstag, 20. April 2019

Violinkonzert op.77

Detailansicht

Violinkonzert op.77

Preis 18,99 EUR



Titel: Violinkonzert op.77
Kurz-Info: Johannes Brahms (1833-1897)
Medium: CD
Label, Qualität, Aufnahme: Berlin, DDD, 2014
Beschreibung: +Konzert für Violine, Cello & Orchester op.102Künstler: Erik Schumann, Mark Schumann, Nürnberger Symphoniker, Alexander Shelley
Track-Informationen: 1. Allegro non troppo
2. Adagio
3. Allegro giocoso, ma non troppo vivace
1. Allegro
2. Andante
3. Vivace ma non troppo
Pressestimme(n): »An diesem Erfolg hatte vor allem auch der junge Erik Schumann großen Anteil, indem er die Gegensätze wie Ähnlichkeiten der Komponisten je nach Notwendigkeit filigran, emphatisch, schmachtend oder blitzend artikulierte.« Südkurier

»Er trumpfte meisterlich auf mit griffiger Brillianz und dem vollem Ton seines wertvollen Instrumentes, fesselte in den turbulenten Läufen wie in den suggestiven Kantilenen ?« Rheinische Post

»Betörend schön ist der Klang von Schumanns Guarnieri. Sie kommt seinem musikalischen Selbstverständnis von Wärme und Brillanz gleichermaßen perfekt entgegen.« Nürnberger Zeitung

»Meisterliche Jungmusiker für das 21. Jahrhundert« Westfälische Rundschau

»Erik Schumann beseelte mit kultiviert ? schlankem und gleichzeitig sinnlich leuchtendem Ton, und schlug reichlich expressive Funken aus seiner herrlichen Guarnieri, die sofort auf das Orchester übersprangen. Große Klasse.« Hamburger Abendblatt
Veröffentlichung: 20.03.2015
Lagerbestand: lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)
Hörbeispiele: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 -
Preis: 18,99 EUR
(inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten)

Bestellmenge:

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2019) herunterladen (1559 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige