> > > > Shop
Sonntag, 21. April 2019

Lynne Dawson - Voyage a Paris

Detailansicht

Lynne Dawson - Voyage a Paris

Preis 9,99 EUR



Titel: Lynne Dawson - Voyage a Paris
Medium: CD
Label, Qualität, Aufnahme: Berlin, DDD, 2004
Beschreibung: Lieder von Poulenc, Faure, Chabrier, Hahn, Chausson, DuparcKünstler: Lynne Dawson, Julius Drake (Klavier)
Track-Informationen: Les chamins de l'amour
Nr. 8: Quand je fus pris au pavillon
Nr. 2: C'est ainsi que tu es
A Chloris
Nr. 3: Chanson d'Ophélie
Nr. 1: La dame d'André
L'île heureuse
Hôtel
Nr. 4: Mon cadavre est doux comme un gant
Nr. 6 Hébé
Nr. 5: Violon
Nr. 1: Mandoline
Le temps des lilas et le temps de roses
Chanson d'amour op. 27 Nr. 1
Lamento
Fancy
Villanelle des petits canards
Nous voulons une petite soer
To his guitar
Nr. 1 Après un rêve
Le rossignol des lilas
Nr. 4: Voyage à Paris
Nr. 1: Chanson d'Orkenise
Le secret op. 23 Nr. 3
Pressestimme(n): FonoForum 08 / 05: "Bereits der Einstieg mit Poulencs 'Les chemins de l'amour' vertreibt alle Schlechte-Launen-Wolken. Wer schließlich zu Track 4 gelangt, zu Reynaldo Hahns 'A Chloris', wird diese CD nicht mehr aus der Hand geben."
Veröffentlichung: 21.04.2005
Lagerbestand: lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)
Hörbeispiele: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 -
Preis: 9,99 EUR
(inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten)

Bestellmenge:

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2019) herunterladen (1559 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Jacques Offenbach: Ouvertures des opéras bouffes et comiques - La Princesse de Trébizonde

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige