> > > > Shop
Montag, 26. August 2019

Klavierkonzert d-moll op.73

Detailansicht

Klavierkonzert d-moll op.73

Preis 19,99 EUR



Titel: Klavierkonzert d-moll op.73
Kurz-Info: Jacob Rosenhain (1813-1894)
Medium: CD
Label, Qualität, Aufnahme: Hyperion, DDD, 2009
Beschreibung: +Taubert: Klavierkonzerte Nr. 1 & 2 (E-Dur op. 18 & A-Dur op. 189)Künstler: Howard Shelley, Tasmanian Symphony Orchestra
Track-Informationen: Nr. 1, 1. Satz: Allegro vivace
Nr. 1, 2. Satz: Andante con moto
Nr. 1, 3. Satz: Allegro molto vivace
Nr. 2, 1. Satz: Andante cantabile - Allegro marcato
Nr. 2, 2. Satz: Andantino
Nr. 2, 3. Satz: Allegro vivace e leggiero
1. Satz: Allegro non troppo
2. Satz: Andante
3. Satz: Presto spirituoso
Pressestimme(n): Rondo 4 / 2010: »Romantische Innigkeit und tänzerischer Elan sind auch im 1874 geschriebenen zweiten Klavierkonzert noch erstaunlich unverblasst vorhanden - stimmungsvoll und farbig orchestriert macht schon dieses Stück allein die 51. Folge von Hyperions ?The Romantic Piano Concerto? zu einer der interessantesten der ganzen Serie. Ein schöner Fund ist auch das d-Moll-Konzert des völlig vergessenen Jacob Rosenhain: kein revolutionäres Stück Musik, aber eines, das die Anforderungen des Vormärz-Publikums an Virtuosität und Sentiment auf eingängige, elegante Weise bedient. Das tut auch Klavier-Dandy Howard Shelley mit seinem allzeit geschmackvollen, leichfingrigen Klavierspiel.«
Veröffentlichung: 20.08.2010
Lagerbestand: Artikel am Lager
Hörbeispiele: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 -
Preis: 19,99 EUR
(inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten)

Bestellmenge:

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links