> > > > Shop
Montag, 26. August 2019

Hilliard Ensemble - Sacred & Secular Music

Detailansicht

Hilliard Ensemble - Sacred & Secular Music

Preis 11,99 EUR



Titel: Hilliard Ensemble - Sacred & Secular Music
Medium: CD
Label, Qualität, Aufnahme: Hyperion, DDD, 87/89
Beschreibung: Musik aus 6 Jahrhunderten. Werke von Hermannus Contractus, Godefroy de St. Victoire, Machault, Dufay, Fayrfax, Tallis, Byrd, Penalosa, Flecha, Isaac, Goudimel, JanequinKünstler: Hilliard Ensemble
Track-Informationen: Salve regina
Plactus ante nescia
Quant je sui mis
Vergene bella
Gloria ad modem tubae
Most clear of colour
O nata lux
Ne irascaris domine - Civitas sancti tui
Dezí, flor resplandeçiente
Nuevas, nuevas - ¡Por tu fe!
Sancta mater
El jubilate
Tota pulchra es
Bon jour mon coer
Le chant des oiseaux
Pressestimme(n): H. C. Dadelsen in FonoForum 7 / 91:"Mit den hier eingespielten fünfzehn Kompositionen zeigt das Hillard-Ensemble nicht nur ein prägnan- tes persönliches 'Lieblingsprogramm' - es führt den Hörer auch schrittweise chronolo- gisch durch die letzten Jahrhunderte Musikge- schichte, in denen die Volksmusik unange- fochten dominiert."
Veröffentlichung: 01.01.2004
Lagerbestand: umgehend lieferbar, Bestand beim Lieferanten vorhanden
Hörbeispiele: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 -
Preis: 11,99 EUR
(inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten)

Bestellmenge:

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links