> > > > Steckbrief
Donnerstag, 13. Dezember 2018

Yvonne Rohling

klassik.com Autoren im Portrait

Yvonne Rohling: Steckbrief

lebt, musiziert und schreibt aktuell in Berlin. Yvonne Rohling studierte seit 2012 Musikwissenschaft, Musikpädagogik und Soziologie an der Justus-Liebig Universität Gießen, was sie 2015 mit einer Arbeit zum Wandel der Aufführungspraxis der Mozart'schen Violinkonzerte abschloss. Daran schloss sie das Masterstudium Musikwissenschaft an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig an, wo sie die Schwerpunkte Interpretation und Aufführungspraxis weiter vertiefte und individuell um die Fachbereiche Dramaturgie, Theaterwissenschaft sowie das Nebenfachstudium Violine ergänzte. Sie absolvierte Praktika in den Bereichen Pressearbeit und Dramaturgie bei Sony Classical, dem Gewandhausorchester und der Oper Leipzig. Sie schreibt Programmtexte für verschiedene Ensembles, in denen sie selbst aktiv mitwirkt.Von Zeit zu Zeit rezensiert sie ebenfalls für "Die Tonkunst" und ist darüber hinaus festes Mitglied im wissenschaftlichen Begleitteam der Reihe "Bach unterwegs" des Bachfest Leipzig.



Schwerpunkte:
Violinmusik, Kammermusik für Streicher


Sonstige Interessen:
Kunstgeschichte, Reisen, Fotografie, Literatur


Hier möchte ich leben:
-


Mein persönliches Motto:
-


Mein persönlicher Website-Tipp:
-


Hinweis: Die Redaktion distanziert sich ausdrücklich von Inhalten verlinkter Websites.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Alle Autoren...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2018) herunterladen (4200 KByte) Class aktuell (4/2018) herunterladen (2986 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Lehár: Kaiserin Josephine - Ich heiße Sie alle ganz herzlich willkommen!

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige