> > > > Plattenbesprechungen
Mittwoch, 25. April 2018

Elisabeth Deckers

klassik.com Autoren im Portrait

Elisabeth Deckers: Plattenbesprechungen

Elisabeth Deckers bewertet für Sie bei klassik.com die neusten CDs, DVDs und Bücher und liefert Ihnen damit eine fundierte Einschätzung der neuesten Titel auf dem Plattenmarkt. Im Folgenden finden Sie eine Liste aller Tonträger, die unser(e) Autor(in) exklusiv für unsere Leser bewertet hat.


Die aktuellsten CD- und DVD-Besprechungen von Elisabeth Deckers:

  • Zur Plattenkritik... Dietrich abseits der Gemeinschaftskomposition: Albert Dietrich war nicht nur Freund von Schumann und Brahms. Er war auch ein solider Komponist. Das zeigt diese gelungene Kammermusik-Einspielung. Weiter...
    (Elisabeth Deckers, 19.03.2018)
  • Zur Plattenkritik... Raritäten und Preziosen: Die Suche nach unbekannten Schätzen hat etwas Neues zutage gefördert: zwei Klavierquartette von Emilie Mayer aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Weiter...
    (Elisabeth Deckers, 05.03.2018)
  • Zur Plattenkritik... Höhen und Tiefen: Diese Schatzkiste für Quartettfreunde hält alles vor: Bekanntes, das in dieser Form überflüssig ist, aber auch unerwartete Entdeckungen. Weiter...
    (Elisabeth Deckers, 01.12.2017)
  • Zur Plattenkritik... Kleine Besetzung für große Musik: Astor Piazzolla und der entscheidend von ihm mitgesprägte Tango Nuevo erfreuen sich schon seit Jahren großer Beliebtheit. Aber wie spielt man diese Musik 'richtig'? Weiter...
    (Elisabeth Deckers, 24.11.2017)
  • Zur Plattenkritik... Ungarisches mit Herz und Verstand: Die Werke von Zoltán Kodály sind immer noch und vor allem eine Herzensangelegenheit seiner ungarischen Landsleute, was auch für die ungarischen Cellisten gilt. Weiter...
    (Elisabeth Deckers, 14.11.2017)
  • Zur Plattenkritik... Spätromantik à l'Italianitá: Die Cellosonaten der beiden Freunde Strauss und Thuille auf einer CD vereinigt: Vergleiche lassen sich nicht anstellen, und ein Sieger ist erst recht nicht auszumachen. Weiter...
    (Elisabeth Deckers, 13.06.2017)
  • Zur Plattenkritik... Galante Entdeckungen: Es nimmt kein Ende mit den Entdeckungen in den Notenarchiven Italiens des 18. Jahrhunderts. Hier wird wieder ein bislang Unbekannter ans Licht gehoben: Pasquale Pericoli Weiter...
    (Elisabeth Deckers, 21.03.2017)
  • Zur Plattenkritik... Debüt eines Ambitionierten: Leichtfüßig ist Mischa Meyers Spielweise, aber keineswegs oberflächlich. Das Alte (Bach) und das Neue (Zimmermann) reicht sich so über die Jahrhunderte hinweg die Hand. Weiter...
    (Elisabeth Deckers, 17.03.2017)
  • Zur Plattenkritik... Der belgische Paganini und das Violoncello: Wie aus zwei Virtuosenkonzerten des 19. Jahrhunderts spannende Musik auf höchstem Niveau wird, das zeigt hier der Cellist Wen-Sinn Yang zusammen mit einem jungen Orchester aus Taiwan. Weiter...
    (Elisabeth Deckers, 14.01.2017)
  • Zur Plattenkritik... Experiment mit Schumann: Schumanns Cellokonzert und die Zweite Sinfonie historisch informiert gespielt – kann das gutgehen? Weiter...
    (Elisabeth Deckers, 13.01.2017)
  • Zur Plattenkritik... Höchste Zeit für einen Vergessenen: Ob Josu de Solaun jemals Klavierwerke von George Enescu einstudiert hätte, hätte er sich nicht am Enescu-Wettbewerb in Bukarest beteiligt? Glücklicherweise hat er das aber – und schloss mit dem ersten Preis ab. Weiter...
    (Elisabeth Deckers, 26.12.2016)


Weitere Plattenbesprechungen von Elisabeth Deckers:
(     1    2    3  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2018) herunterladen (2494 KByte) Class aktuell (1/2018) herunterladen (3364 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johannes Brahms: Vier Balladen op. 10 - Andante con moto H-Dur

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Ich will gar keine Dirigentin sein"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige