> > > > Plattenbesprechungen
Freitag, 29. Mai 2020

Dr. Hartmut Hein

klassik.com Autoren im Portrait

Dr. Hartmut Hein: Plattenbesprechungen

Dr. Hartmut Hein bewertet für Sie bei klassik.com die neusten CDs, DVDs und Bücher und liefert Ihnen damit eine fundierte Einschätzung der neuesten Titel auf dem Plattenmarkt. Im Folgenden finden Sie eine Liste aller Tonträger, die unser(e) Autor(in) exklusiv für unsere Leser bewertet hat.


Die aktuellsten CD- und DVD-Besprechungen von Dr. Hartmut Hein:

  • Zur Plattenkritik... Von Dido zu Aeneas: ergreifende Perspektivwechsel: Ein faszinierendes Konzeptalbum: Gilead Mishory stellt in einer eigenen Klavierkomposition Aeneas als den Verlassenden ins Zentrum, umgeben von Clementis und Tartinis Betrachtungen der Verlassenen Dido in Affekte kontrastierenden Sonatensätzen. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 04.04.2017)
  • Zur Plattenkritik... Auf der Suche nach dem Neo-Espressivo: Eine so lebhaft mitreißende, präzise und doch hochemotional musizierte Aufführung der C-Dur-Symphonie von Schumann wie hier mit Antonio Pappano und seinem bravourösen römischen Orchester findet man sicher selten. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 02.04.2017)
  • Zur Plattenkritik... Hochdruckreinigung: Vornehme Zurückhaltung kann man dem britischen Trio mit Benjamin Nabarro, der Cellistin Gemma Rosefield und einem exzellenten Tim Horton am Klavier hier nicht vorwerfen: Sie suchen die Qualitäten zweier russischer Trios im Dringlich-Expressiven. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 25.03.2017)
  • Zur Plattenkritik... Hervorragende Zeugnisse: Die Edition Klavier-Festival Ruhr dokumentiert abermals pianistisch Herausragendes der Generation U(nter) 30: Reger kommt - virtuos wie sinnlich - wieder in Mode, und auch bei Brahms sind neue, eigene Perspektiven vorhanden. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 24.03.2017)
  • Zur Plattenkritik... Serientäter: In Sachen Saint-Saens ist der hierzulande vor allem noch als Bonner Orchesterchef bekannte Franzose Marc Soustrot bei Naxos der Mann für das Ganze: Nach Symphonien folgen nun die Klavierkonzerte, in denen auch Romain Descharmes als Solist neugierig macht. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 22.03.2017)
  • Zur Plattenkritik... Weiterhin Spannung für Serien-Freaks: Die siebte Folge der Koželuch-Gesamtaufnahme des neuseeländischen Pianisten Kemp English enthält die drei Sonaten op. 26 von 1788 und die erste Sonate aus Opus 30 (1789). Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 09.03.2017)
  • Zur Plattenkritik... Australisches Handwerk: In Folge 69 der Hyperion-Reihe mit Romantischen Klavierkonzerten stellt Piers Lane auf gewohnt hohem pianistischem Niveau zwei interessante und differente Gattungsbeiträge gebürtiger Australier vor, die vor allem erfolgreich an Konservatorien wirkten. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 07.03.2017)
  • Zur Plattenkritik... Die größere Klangbreite: Pisendels Violinsonaten stellen immer noch eine lohnende Entdeckung dar - angesichts schmaler Diskographie auch hinsichtlich diverser Möglichkeiten des Vortrags und der Besetzung. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 06.03.2017)
  • Zur Plattenkritik... Marias Sorge über vier Jahrhunderte: Eine katholische Variante zu Bachs Passionen sind diverse musikalische Einrichtungen des lateinischen Stabat-Mater-Textes. Diese 14-CD-Box stellt 24 höchst und auch minder prominente Vertonungen von Palestrina bis Pärt zusammen. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 28.02.2017)
  • Zur Plattenkritik... Flott und bunt unterwegs: In den letzten Wochen hat sich eine Beethoven-Aufnahme aus Kopenhagen in Internet-Foren zu einem Geheimtipp entwickelt: Der Chinese Lan Shui dirigiert eine Schar Musiker, die hörbar Spaß haben. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 23.02.2017)
  • Zur Plattenkritik... Eine Krönungsmesse für Dutilleux: Solitäre, funkelnde Kronjuwelen der klassizistisch-modernen französischen Klaviermusik zwischen 1914 und 1948 hat Kathryn Stott 2014 auf einer großartigen SACD zusammengestellt. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 18.02.2017)


Weitere Plattenbesprechungen von Dr. Hartmut Hein:
Zurück   (  1 ...   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   ... 19  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2020) herunterladen (3000 KByte) Class aktuell (1/2020) herunterladen (4180 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Dmitri Kabalewski: 24 Préludes op.38

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links