> > > > Plattenbesprechungen
Sonntag, 28. Februar 2021

Dr. Hartmut Hein

klassik.com Autoren im Portrait

Dr. Hartmut Hein: Plattenbesprechungen

Dr. Hartmut Hein bewertet für Sie bei klassik.com die neusten CDs, DVDs und Bücher und liefert Ihnen damit eine fundierte Einschätzung der neuesten Titel auf dem Plattenmarkt. Im Folgenden finden Sie eine Liste aller Tonträger, die unser(e) Autor(in) exklusiv für unsere Leser bewertet hat.


Die aktuellsten CD- und DVD-Besprechungen von Dr. Hartmut Hein:

  • Zur Plattenkritik... Traumepisoden. Ungebrochen.: Im Zuge der Mahler-Inflation auf CD und DVD - gerade auch von Mitschnitten - fällt es schwer, noch Spezifika einzelner Neuproduktionen zu entdecken. Unter Yannick Nézet-Séguin leistet das BRSO tatsächlich Bemerkenswertes. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 14.04.2016)
  • Zur Plattenkritik... Glücklicher Mozart: Mehr als ein Vierteljahrhundert ist vergangen, seit die ersten Gesamtaufnahmen von Mozarts Klavierwerken auf historischen Instrumenten vorlagen. Kristian Bezuidenhout hat nun auch seine Gesamtschau der Stücke für Klavier solo auf einem wohlklingenden McNulty-Nachbau eines Anton-Walter-Flügels von 1805 beendet. Eine Einordnung. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 13.04.2016)
  • Zur Plattenkritik... Übersetzung ins Monumentale: Coplands Ballet-Musiken im cineastischen Breitwand-Sound: Folge 1 einer neuen Copland-Serie mit dem Filmmusik-Spezialisten John Wilson präsentiert ein exzellentes Orchester und formidable Klangtechnik. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 05.04.2016)
  • Zur Plattenkritik... Alles andere als akademisch: Werbewirksam sind Geheimbünde, die quasi im Untergrund verbotene Künste pflegen, allemal. In einen Club von 'Arkadiern' in Rom um 1710 führt ein bereits rein musikalisch spannendes Konzept-Recital der Blockflötistin Sabrina Frey. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 28.03.2016)
  • Zur Plattenkritik... Man wundert sich: In der Fünften Symphonie wird noch einmal paradigmatisch das Verstörende und das positive Potential von Mario Venzagos Sichtweise auf Bruckner vorgeführt. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 22.03.2016)
  • Zur Plattenkritik... Beginn einer dritten Gesamtaufnahme: Das Naxos-Schwesterlabel Grand Piano hat die Neuproduktion von Gesamtschauen etwas unbekannterer Klavierkomponisten übernommen. Im Fall von Jan Václav Hugo Voříšek (1791-1825) ist das Feld aber schon vorher sehr gut bestellt. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 09.03.2016)
  • Zur Plattenkritik... Von Dessau nach New York: Mit der Vierten Symphonie aus dem Jahr 1890 präsentiert das Label cpo in seiner Klughardt-Reihe das vielleicht beeindruckendste Orchesterwerk des Dessauer Hofkapellmeisters. Nicht minder beeindrucken dessen Nachfolger Anthony Hermus und die Anhaltische Philharmonie Dessau mit einer stimmigen, spannenden Darbietung. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 02.03.2016)
  • Zur Plattenkritik... Vom Überdauern solider Qualität: Auf den ersten Blick mutet die Aufnahme der fünf Klavierkonzerte Beethovens mit den Duisburger Philharmonikern und Bernd Glemser eher als eine zum Orchesterjubiläum 2003 produzierte kulturelle Visitenkarte der Stadt und des Sponsors Thyssen-Krupp an. Doch sie besitzt heute noch künstlerischen Reiz. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 28.02.2016)
  • Zur Plattenkritik... Unverzichtbarer Baustein einer Graupner-Renaissance: Diese hinreißende Einspielung der Blockflötistin Sabrina Frey ist zwar schon 2009 im Umfeld des 250. Todestages des Komponisten erschienen - aktuell wieder gehört, offenbart sie eine hervorragende Alternative zu Siegbert Rampes Graupner-Zyklus. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 18.02.2016)
  • Zur Plattenkritik... Sudbins Märchenwelt: Harmonies pathétiques: Nikolai Medtners 'Märchen' und Sonaten sind originelle Erzählungen für das Klavier - mitunter auch hochvirtuose. Yevgeny Sudbin erfüllt beeindruckend die Rolle des Virtuosen - aber auch die eines Erzählers? Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 15.02.2016)
  • Zur Plattenkritik... Neues vom neuen Oboen-Star?: Ramón Ortega Quero hat das Label gewechselt, nicht jedoch die Mit-Musiker seines 2011 mit dem ECHO prämierten Debüt-Albums 'Shadows'. Auch die Übertragung beliebter barocker Werke auf sein Instrument bleibt das (vermeintliche) Erfolgsrezept. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 13.02.2016)


Weitere Plattenbesprechungen von Dr. Hartmut Hein:
Zurück   (  1 ...   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Sylvio Lazzari: Piano Trio op.13 in G minor - Andante

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links