> > > > Plattenbesprechungen
Sonntag, 28. Februar 2021

Dr. Hartmut Hein

klassik.com Autoren im Portrait

Dr. Hartmut Hein: Plattenbesprechungen

Dr. Hartmut Hein bewertet für Sie bei klassik.com die neusten CDs, DVDs und Bücher und liefert Ihnen damit eine fundierte Einschätzung der neuesten Titel auf dem Plattenmarkt. Im Folgenden finden Sie eine Liste aller Tonträger, die unser(e) Autor(in) exklusiv für unsere Leser bewertet hat.


Die aktuellsten CD- und DVD-Besprechungen von Dr. Hartmut Hein:

  • Zur Plattenkritik... Beethoven-Landschaft mit Neubauten: Hören Sie diese Klaviermusik-Kombination unbedingt als Ganzes: Gábor Csalogs eigensinniger Live-Zugriff auf Beethovens Endspiele opp. 110 & 111 lebt von den Vorspielen zweier moderner ungarischen Kompositionen. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 17.05.2016)
  • Zur Plattenkritik... Wichtige Ergänzung des Klavierkonzert-Repertoires: In der Literatur zum klassischen Klavierkonzert wird vielfach auf die Bedeutung der Beiträge von Daniel Steibelt (1765-1823) hingewiesen. Jetzt liegt erstmals eine ausgezeichnete Aufnahme der drei prominentesten, bedeutenden Konzerte vor. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 16.05.2016)
  • Zur Plattenkritik... Empfehlenswerter Einstieg: Angela Hewitts hat ihr erstes Scarlatti-Recital geistreich aufgebaut und untadelig eingespielt. Wer die Sonaten in passendem Klavier-Gewand kennenlernen möchte, wird hier gut bedient. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 13.05.2016)
  • Zur Plattenkritik... Weder elegant noch elegisch: Jonathan Plowright hat hierzulande noch nicht für die Aufmerksamkeit gesorgt, die seinen Aufnahmen in der britischen Heimat regelmäßig zukommt. Große Erwartungen erfüllt diese (dritte) Brahms-Folge allerdings nicht. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 10.05.2016)
  • Zur Plattenkritik... Den Einsatz wert?: Dass die vierte Folge von polnischen Klavierkonzerten der Spätromantik und frühen Moderne in der hochinteressanten Hyperion-Klavierkonzert-Reihe etwas enttäuscht, liegt nicht an der exzellenten neuen Einspielung. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 05.05.2016)
  • Zur Plattenkritik... Ouvertüren kompakt: Antonín Dvořáks Konzert-Ouvertüren kennt man - sogar ganz gut - als Beilage bzw. Dessert von Einspielungen einzelner Symphonien. Jakub Hrůša, der als potenzieller neuer tschechischer Weltstar demnächst den Bamberger Symphonikern vorsteht, präsentiert diese Werkgruppe in sich geschlossen auf SACD. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 03.05.2016)
  • Zur Plattenkritik... Kraft und Noblesse: Zu den besten Brahms-Klavierplatten der letzten Jahre gehört zweifellos dieses Debüt von Jonathan Plowright auf dem Label BIS (2012). Es umfasst die dritte Sonate als heroisches Hauptwerk und die kraftstrotzenden Händel-Variationen. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 29.04.2016)
  • Zur Plattenkritik... Große Salon-Virtuosität mit kleinen Makeln: Mit Tänzen und Souvenirs für Soloklavier setzt Geoffrey Burleson seine Saint-Saëns-Reihe fort. Der Ausflug ins vermeintlich kleinformatige Charakterfach - sogar die fünf Walzer haben spezifische Beinamen - setzt dabei große pianistische Ressourcen voraus. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 26.04.2016)
  • Zur Plattenkritik... Fundstücke unter Gemischtwaren: Das steigende Interesse an Benjamin Godard (1849-1895) scheint gerechtfertigt: Seine 'Symphonie gotique' brachte ihm 1883 auch in Deutschland den Ruf ein, einer der wichtigsten französischen Symphoniker zu sein. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 25.04.2016)
  • Zur Plattenkritik... Brahms neu verlinkt: Dass sie Bachs Geigen-Chaconne 'mit Links' spielt (so ihre Homepage), ist ein ebenso hübscher wie naheliegender Gag. Darüber hinaus eröffnet Anna Vinnitskayas Brahms-Auffassung viele neue ideelle und emotionale Verlinkungen. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 22.04.2016)
  • Zur Plattenkritik... Traumepisoden. Ungebrochen.: Im Zuge der Mahler-Inflation auf CD und DVD - gerade auch von Mitschnitten - fällt es schwer, noch Spezifika einzelner Neuproduktionen zu entdecken. Unter Yannick Nézet-Séguin leistet das BRSO tatsächlich Bemerkenswertes. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 14.04.2016)


Weitere Plattenbesprechungen von Dr. Hartmut Hein:
Zurück   (  1 ...   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Sylvio Lazzari: Piano Trio op.13 in G minor - Andante

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links