> > > > Plattenbesprechungen
Donnerstag, 19. April 2018

Daniel Eberhard

klassik.com Autoren im Portrait

Daniel Eberhard: Plattenbesprechungen

Daniel Eberhard bewertet für Sie bei klassik.com die neusten CDs, DVDs und Bücher und liefert Ihnen damit eine fundierte Einschätzung der neuesten Titel auf dem Plattenmarkt. Im Folgenden finden Sie eine Liste aller Tonträger, die unser(e) Autor(in) exklusiv für unsere Leser bewertet hat.


Die aktuellsten CD- und DVD-Besprechungen von Daniel Eberhard:

  • Zur Plattenkritik... Silberglanz und Silbergrau: Zum 80. Geburtstag von Gundula Janowitz wird die Klassikwelt mit einer Erstveröffentlichung ihres letzten Liederabends beschenkt. Der Silberglanz schimmert auf und erreicht doch nicht die Qualität früherer Aufnahmen. Weiter...
    (Daniel Eberhard, 15.01.2018)
  • Zur Plattenkritik... Superlativ an Partiturtreue: Peter Gülke und die Brandenburger Symphoniker beeindrucken mit einer bravourösen und textgetreuen Einspielung von Schuberts sogenannter Großer C-Dur-Sinfonie. Weiter...
    (Daniel Eberhard, 07.01.2018)
  • Zur Plattenkritik... Feurige Perfektion: Michelangelis Auftritt bei den Salzburger Festspielen ist der klingende Beweis dafür, dass sich nüchterne Perfektion und feurige Emphase nicht zwangsläufig widersprechen müssen. Weiter...
    (Daniel Eberhard, 05.11.2017)
  • Zur Plattenkritik... Haydnscher Mahler: Die Düsseldorfer Symphoniker und Ádám Fischer präsentieren auf ihrer zweiten Mahler-CD eine sachlich bestens ausgearbeitete Interpretation ohne jedoch die emotionalen Konflikte der Sinfonie zu vertiefen. Weiter...
    (Daniel Eberhard, 20.10.2017)
  • Zur Plattenkritik... Der dirigierende Komponist: Das Label Tacet legt die Einspielung von Wilhelm Furtwänglers Klavierquintett mit dem Clarens Quintett in einer Real-Surround-Sound-Blu-ray neu auf und spricht damit insbesondere Neukunden und Besitzer einer leistungsstarken Sound-Anlage an. Weiter...
    (Daniel Eberhard, 29.05.2017)
  • Zur Plattenkritik... Dinu bleibet meine Freude: Zum 100. Geburtstag erfährt der legendäre Pianist Dinu Lipatti auf 12 CDs eine würdevolle Hommage. Weiter...
    (Daniel Eberhard, 12.05.2017)
  • Zur Plattenkritik... Durchbrechung der Schallmauer: Jeder, der bis jetzt noch nicht in den Genuss der Beethoven-Deutung von Sviatoslav Richter gekommen ist, sollte bei dieser neu erschienenen 12-CD-Box zugreifen. Weiter...
    (Daniel Eberhard, 11.02.2017)
  • Zur Plattenkritik... Who needs another cycle?: Philippe Jordan und das Orchestre de l'Opéra national de Paris bereichern den Plattenmarkt durch einen gelungenen und zeitgemäßen Beethoven-Zyklus; revolutionierend ist das Unterfangen am Ende allerdings nicht. Weiter...
    (Daniel Eberhard, 03.01.2017)
  • Zur Plattenkritik... Holpriger Start: Der Versuch mit einer unkonventionelleren Zusammenstellung vor allem Opernneulinge anzusprechen, gelingt aufgrund einer etwas zu schwachen Aufbereitung nur teilweise. Weiter...
    (Daniel Eberhard, 14.09.2016)
  • Zur Plattenkritik... Christian und Katharina: Der jüngste 'Tristan' aus Bayreuth mit großen Namen verspricht viel - und hält nicht alles. Weiter...
    (Daniel Eberhard, 07.09.2016)
  • Zur Plattenkritik... Immer wieder allzu schön: Das Mozart-Projekt von Yannick Nézet-Séguin und Rolando Villazón liefert als viertes Kapitel einen wohlklingenden und technisch einwandfreien 'Figaro'. Der Schönklang ist allerdings zu eintönig und vorhersehbar für eine wirklich spannende Interpretation. Weiter...
    (Daniel Eberhard, 19.08.2016)


Weitere Plattenbesprechungen von Daniel Eberhard:
(     1    2    3  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2018) herunterladen (2494 KByte) Class aktuell (1/2018) herunterladen (3364 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Ich will gar keine Dirigentin sein"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige