> > > > Plattenbesprechungen
Sonntag, 28. November 2021

Manuel Stangorra

klassik.com Autoren im Portrait

Manuel Stangorra: Plattenbesprechungen

Manuel Stangorra bewertet für Sie bei klassik.com die neusten CDs, DVDs und Bücher und liefert Ihnen damit eine fundierte Einschätzung der neuesten Titel auf dem Plattenmarkt. Im Folgenden finden Sie eine Liste aller Tonträger, die unser(e) Autor(in) exklusiv für unsere Leser bewertet hat.


Die aktuellsten CD- und DVD-Besprechungen von Manuel Stangorra:

  • Zur Plattenkritik... Faszinierendes Grausen: Das Plattendebüt von Marie-Nicole Lemieux, eine Zusammenstellung von Wagner-, Berlioz- und Mahler-Liedern, präsentiert eine mehr als talentierte, mit intensivem Ausdruck agierende Sängerin. Weiter...
    (Manuel Stangorra, 15.02.2014)
  • Zur Plattenkritik... Technisch blitzsauber: Mari Kodamas Einspielung des Klavierkonzerts Nr. 3 sowie des sogenannten Tripelkonzerts von Ludwig van Beethoven ist technisch über weite Strecken blitzsauber und auch musikalisch überwiegend sehr ansprechend. Weiter...
    (Manuel Stangorra, 10.01.2014)
  • Zur Plattenkritik... Funkensprühend: Diese Aufnahme ist ein Muss für Tschaikowsky-Verehrer und solche, die es werden wollen. Weiter...
    (Manuel Stangorra, 15.08.2012)
  • Zur Plattenkritik... Delikat bis rassig: Das Brentano String Quartet legt bei Aeon eine nicht nur klanglich erstklassige, sondern auch musikalisch überzeugende, in Teilen elektrisierende Aufnahme von Beethovens Quartetten opp. 127 und 131 vor. Weiter...
    (Manuel Stangorra, 09.02.2012)
  • Zur Plattenkritik... Zackig: Susanna Yoko Henkels Mozart-CD bietet vor allem scharfe Kontraste und schnelle Tempi - eben das, was man dieser Tage an Mozarts Musik betont. Dabei entgehen der Geigern wesentliche Ausdrucksdimensionen. Weiter...
    (Manuel Stangorra, 30.11.2011)
  • Zur Plattenkritik... Ausladende Gestaltungskraft: Die Pianistin Lilian Akopova legt mit dieser Aufnahme ein großartiges Debütalbun vor. Weiter...
    (Manuel Stangorra, 22.07.2011)
  • Zur Plattenkritik... Neue Sachlichkeit: Nikolai Luganskys Auseinandersetzung mit Chopin lässt nur wenige Wünsche offen. Zuweilen vermisst man ein wenig die restlose Hingabe einer Martha Argerich. Weiter...
    (Manuel Stangorra, 02.04.2011)
  • Zur Plattenkritik... Nur Virtuos: Der junge Geiger Charlie Siem stellt eine Kostprobe seines technischen Könnens vor. Leider erschöpft sich sein Zugang in Virtuosenmanier und vernachlässigt den Blick auf die musiaklische Substanz, die selbst Virtuosenstücke zu bieten haben. Weiter...
    (Manuel Stangorra, 27.01.2011)
  • Zur Plattenkritik... Ein großer Wurf: Martin Helmchen legt bei Pentatone eine ausgezeichnete Einspielung von Felix Mendelssohn-Bartholdys zwei Klavierkonzerten vor. Weiter...
    (Manuel Stangorra, 26.12.2010)
  • Zur Plattenkritik... Verschmelzende Konturen: Nikolai Demidenko nähert sich Chopins weniger bekannter Klaviermusik auf einem Flügel des 19. Jahrhunderts. Die wunderbare Klanglichkeit des historischen Instruments nutzt er dabei für eine fein gezeichnete Interpretation. Weiter...
    (Manuel Stangorra, 05.12.2010)
  • Zur Plattenkritik... Prokofjews Lebensweisheiten: Der großartige Steven Isserlis bezaubert mit einer Fülle herrlicher Arrangements. Weiter...
    (Manuel Stangorra, 09.10.2010)


Weitere Plattenbesprechungen von Manuel Stangorra:
Zurück   (  1 ...   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   ... 19  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2021) herunterladen (3500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links