> > > > Plattenbesprechungen
Dienstag, 28. März 2017

Dr. Jürgen Schaarwächter

klassik.com Autoren im Portrait

Dr. Jürgen Schaarwächter: Plattenbesprechungen

Dr. Jürgen Schaarwächter bewertet für Sie bei klassik.com die neusten CDs, DVDs und Bücher und liefert Ihnen damit eine fundierte Einschätzung der neuesten Titel auf dem Plattenmarkt. Im Folgenden finden Sie eine Liste aller Tonträger, die unser(e) Autor(in) exklusiv für unsere Leser bewertet hat.


Die aktuellsten CD- und DVD-Besprechungen von Dr. Jürgen Schaarwächter:

  • Zur Plattenkritik... Mit ungepudertem Zopf: Jed Wentz nähert sich Boismortier mit schlichter Eleganz. Die Gestaltungskraft verleiht den Werken eine bezwingende innere Rundung. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 20.03.2017)
  • Zur Plattenkritik... Mehr Klang als Sang: Pianistisch und klanglich überzeugender als sanglich, lässt diese Edition leider auch in Sachen Textvorlagen Wünsche offen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 05.03.2017)
  • Zur Plattenkritik... Schüler und Lehrer: Das Trio Margaux musiziert Chopins Klaviertrio auf historischem Instrumentarium und verleiht dem Werk unzählige Farben und Schattierungen. Das tut auch dem Trio von Joseph Elsner gut. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 04.03.2017)
  • Zur Plattenkritik... Ins Heute geholt: Das Utah Symphony Orchestra schließt mit Thierry Fischer wieder an selige Zeiten an. Mit drei zeitgenössischen amerikanischen Orchesterwerken präsentiert es sich in bestem Licht. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 02.03.2017)
  • Zur Plattenkritik... Schlachtross: Diese Aufnahme der Goldberg-Variationen in der Bearbeitung von Rheinberger/Reger gehört sicherlich nicht zu den besten dieser Fassung. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 28.02.2017)
  • Zur Plattenkritik... Großer Bogen: Das Schubert Ensemble erkundet mit Sinn für kompositorisch-musiksprachliche Eigentümlichkeiten Klavierquartette von Saint-Saëns und Chausson. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 27.02.2017)
  • Zur Plattenkritik... Jenseits des Ersatzes: Ein Teil der hier aufgenommenen Werke von Peter Ruzicka liegen bereits auf Tonträger vor. Dies aber ist eine wesentliche Ergänzung, deren Interpreten ihren Platz neben Größen wie Dietrich Fischer-Dieskau locker behaupten kann. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 18.02.2017)
  • Zur Plattenkritik... Affekthascherisch: Das Gesamtergebnis vorliegender Einspielung ist ein Gemischtes. Die Aufnahme ist fürs Kennenlernen gut geeignet, kann aber nicht Referenzstatus beanspruchen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 17.02.2017)
  • Zur Plattenkritik... Wiener Geist: Diese Einspielung widmet sich mit hohem Engagement und treffischerem Zugang dem kammermusikalischen Schaffen von Bruno Walter, kann aber die kompositorischem Schwächen des Quintetts nicht wettmachen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 14.02.2017)
  • Zur Plattenkritik... Dreistufiges Abenteuer: Es gab selige Zeiten, in denen Opernverfilmungen höchsten Ansprüchen genügen konnten. In diese Vergangenheit werden wir zumindest mit zweien dieser drei Opernfilme versetzt. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 09.02.2017)
  • Zur Plattenkritik... Untheatral: Die Produktion gibt einen Ostergottesdienst aus dem Jahr 2014 wieder. Musikalisch wäre es reizvoller gewesen, auf die Lesungen zugunsten eines musikalischen Mitschnitts mehrerer Gottesdienste zu verzichten. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 06.02.2017)


Weitere Plattenbesprechungen von Dr. Jürgen Schaarwächter:
(  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   ... 64  )   Vorwärts

SWR: Abo 7  (Live-Stream)

Anzeige

Neue Stimmen

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (3/2017) herunterladen (0 KByte) Class aktuell (1/2017) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johann Sebastian Bach: Die Kunst der Fuge - Contrapunctus 11, a 4

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Winfried Rademacher im Portrait "In jedem Ton schwingt der Mensch mit, der ihn produziert"
Winfried Rademacher sucht als Geiger auch gerne Kostbares auf Nebenwegen

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links