> > > > Plattenbesprechungen
Samstag, 21. Oktober 2017

Dr. Jürgen Schaarwächter

klassik.com Autoren im Portrait

Dr. Jürgen Schaarwächter: Plattenbesprechungen

Dr. Jürgen Schaarwächter bewertet für Sie bei klassik.com die neusten CDs, DVDs und Bücher und liefert Ihnen damit eine fundierte Einschätzung der neuesten Titel auf dem Plattenmarkt. Im Folgenden finden Sie eine Liste aller Tonträger, die unser(e) Autor(in) exklusiv für unsere Leser bewertet hat.


Die aktuellsten CD- und DVD-Besprechungen von Dr. Jürgen Schaarwächter:

  • Zur Plattenkritik... Kein Liebesdienst: Die Deutung von Georg Schumanns Sinfonie f-Moll bleibt leider hinter den Möglichkeiten der Musik zurück. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 11.10.2017)
  • Zur Plattenkritik... Boston in Bremen: Besser kann man einem Komponisten nicht dienen, gelungener kann man als Hörer nicht für einen doch eher am Rande Bekannten gewonnen werden. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 10.10.2017)
  • Zur Plattenkritik... Vom Allerfeinsten: Das Trio Zimmermann stellt die für das Schaffend Paul Hindemiths bedeutsamen Trios Schönbergs Streichtrio gegenüber. Das Ergebnis ist ebenso hochintensiv wie differenziert. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 08.10.2017)
  • Zur Plattenkritik... (K)ein Geburtstagsgeschenk: Alles in allem eine Schatztruhe, in der nicht alles Gold im Licht der Jahre gleich stark glänzt wie früher, doch manches scheinbar Mattierte im Grunde mit am Wertvollsten ist. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 04.10.2017)
  • Zur Plattenkritik... Mit starkem Pinsel: Daniel Raiskin und das Staatsorchester Rheinische Philharmonie legen sich für den dänischen Sinfoniker Louis Glass voll ins Zeug und bringen das Interessante und Ansprechende dieser vielfarbigen Musik sehr gut zur Geltung. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 22.09.2017)
  • Zur Plattenkritik... Unter der Sonne Italiens: Die Kammermusik Mario Pilatis ist von melodischer Unbefangenheit und steht in vollem Saft. Dass sie so lebendig wirkt, ist das Verdienst der drei Italinier, die für eine temperamentvolle Wiedergabe sorgen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 17.09.2017)
  • Zur Plattenkritik... Allrounder: Das Werk Thorsten Enckes wird hier in eindrücklichen Ausschnitten vorgestellt. Die musikalische Umsetzung wird höchsten Ansprüchen gerecht. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 16.09.2017)
  • Zur Plattenkritik... Frei Schnauze?: Daniele Proni bietet eine nicht bis ins Detail ausgearbeitete Deutung verschiedener Werke für Tasteninstrumente von Frescobaldi. Die gesamte Edition macht eher den Eindruck einer willkürlichen Sammlung und geizt mit notwendigen Informationen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 09.09.2017)
  • Zur Plattenkritik... Kontraststark: Das polnische Meccore String Quartet legt eine feinnervige und hochausdrucksvolle Deutung des g-Moll-Quartetts von Grieg vor. Die vier Musiker spüren den Ausdrucksdimensionen bis in kleinste Verästelungen nach. Hervorragend! Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 07.09.2017)
  • Zur Plattenkritik... In neue Gefilde: Martyn Brabbins läuft zusammen mit dem großartigen BBC-Orchester aus Wales in den Werken von John Pickard zu Höchstform auf. Hochspannend, differenziert, vielfarbig. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 06.09.2017)
  • Zur Plattenkritik... Grand Tour andersherum: Anna Clemente und Susanna Piolanti wechseln den Blickwinkel, den Burney normalerweise einnimmt und nehmen sich seiner Musik an. Die Duowerke, gespielt auf einem Tafelklavier, sind allerdings nicht das Spannendste, was die Musik der Zeit zu bieten hat. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 05.09.2017)


Weitere Plattenbesprechungen von Dr. Jürgen Schaarwächter:
(  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   ... 69  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

Class aktuel (3/2017) herunterladen (0 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (10/2017) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Max Reger: Sinfonische Fantasie und Fuge d-Moll op. 57 - Fantasie

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige