> > > > Plattenbesprechungen
Dienstag, 22. August 2017

Dr. Jürgen Schaarwächter

klassik.com Autoren im Portrait

Dr. Jürgen Schaarwächter: Plattenbesprechungen

Dr. Jürgen Schaarwächter bewertet für Sie bei klassik.com die neusten CDs, DVDs und Bücher und liefert Ihnen damit eine fundierte Einschätzung der neuesten Titel auf dem Plattenmarkt. Im Folgenden finden Sie eine Liste aller Tonträger, die unser(e) Autor(in) exklusiv für unsere Leser bewertet hat.


Die aktuellsten CD- und DVD-Besprechungen von Dr. Jürgen Schaarwächter:

  • Zur Plattenkritik... Italienisches Mittelalter aus dem Schwarzwald: Dieser Mitschnitt von Rossinis selten zu hörender 'Adelaide di Borgogna' zeigt eine weitgehend untadelige Umsetzung, ohne aber ein flammendes Plädoyer für diese Ritteroper zu bieten. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 17.08.2017)
  • Zur Plattenkritik... Im Dialog mit Mahler und anderen: Das Sinfonieorchester Münster nimmt sich unter Fabrizio Venture der Zweiten Sinfonie Alfredo Casellas an. Das ist ehrenwert und über weite Strecken hoch achtbar. Gegenüber Noseda zieht die Aufnahme trotzdem den Kürzeren. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 15.08.2017)
  • Zur Plattenkritik... Musik vor dem Blockbuster: Diese Aufnahme von Nowowiejskis 'Quo vadis' folgt einer Konkurrenzaufnahme dieses selten gespielten Werks auf dem Fuße. Musikalisch ist das solide umgesetzt, editorisch bleibt deutlich Luft nach oben. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 02.08.2017)
  • Zur Plattenkritik... Mit Feingefühl: Véronique Gens erweist sich als formidable Interpretin dieser weithin unbekannten französischen Preziosen. Die Sängerin scheint in vielerlei Hinsicht keine Grenzen zu kennen - ein Glück für den Hörer. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 29.07.2017)
  • Zur Plattenkritik... Kein Akademist: Sam Haywoods Annäherung an diese Klavierwerke von Charles Villiers Stanford ist feinfühlig, aber legt ihren ganz besonderen Reiz doch nicht ganz frei. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 27.07.2017)
  • Zur Plattenkritik... Schein und Wahrheit: Diese Aufnahme macht mit frühen Werken von Mátyás Seiber bekannt, die noch in Ungarn entstanden sind. Sie sind von inspiriertem Geist erfüllt, kurzweilig und dicht. Nur leider hört das Vergnügen schon viel zu bald wieder auf. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 22.07.2017)
  • Zur Plattenkritik... Finnische Romantik: Diese Aufnahme dreier Klarinettenquartette Bernhard Crusells ist nicht nur ein bedeutender diskographischer Beitrag, sondern aufgrund des bemerkenswerten Stilgefühls der Musiker auch interpretatorisch äußerst gelungen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 21.07.2017)
  • Zur Plattenkritik... Wiederaufnahme einer Tradition: Der NDR Chor setzt seine Tradition, zeitgenössische Chormusik zu fördern, mit dieser großartigen Einspielung auf eindrucksvolle Weise fort. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 16.07.2017)
  • Zur Plattenkritik... Kongeniale Klangwucherungen: Auch die vierte Folge der cpo-Reihe mit Orgelwerken Max Regers macht der Organist Gerhard Weinberger zu einem unverzichtbaren Schmuckstück der Reger-Diskographie. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 12.07.2017)
  • Zur Plattenkritik... Auf Klangerkundung: Matthias Weber spielt Frédéric Chopin auf Instrumenten des 19. mittleren Jahrhunderts. Das ist mittlerweile keine Seltenheit mehr, hat aber immer noch und immer wieder klanglich bezaubernde Qualitäten. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 27.06.2017)
  • Zur Plattenkritik... Frisch und gediegen: Johannes Moesus und das Süddeutsche Kammerorchester Pforzheim bereichern die Rosetti-Reihe bei cpo mit einer frischen und musikalisch-dramatischen Umsetzung der Werke. Insgesamt wirkt der Zugang jedoch ein wenig zu gediegen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 26.06.2017)


Weitere Plattenbesprechungen von Dr. Jürgen Schaarwächter:
(  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   ... 67  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (2/2017) herunterladen (0 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (7/2017) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: Sinfonie Nr. 1 Die Glocken von Zlonice - Allegretto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Julian Prégardien im Portrait "Das ganze Projekt ist eine Reise durch die Musik"
Julian Prégardien macht die Aufführungsgeschichte großer Werke anschaulich - und setzt Impulse für die Zukunft

weiter...
Alle Interviews...