> > > > Plattenbesprechungen
Freitag, 22. Februar 2019

Prof. Dr. Michael Bordt

klassik.com Autoren im Portrait

Prof. Dr. Michael Bordt: Plattenbesprechungen

Prof. Dr. Michael Bordt bewertet für Sie bei klassik.com die neusten CDs, DVDs und Bücher und liefert Ihnen damit eine fundierte Einschätzung der neuesten Titel auf dem Plattenmarkt. Im Folgenden finden Sie eine Liste aller Tonträger, die unser(e) Autor(in) exklusiv für unsere Leser bewertet hat.


Die aktuellsten CD- und DVD-Besprechungen von Prof. Dr. Michael Bordt:

  • Zur Plattenkritik... Puristischer Telemann: Ausdrucksreich gespielte Auswahl von stilistisch unterschiedlichen Blockflötenduetten Telemanns. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 14.10.2009)
  • Zur Plattenkritik... Harmlos musizierte Klassiker des Barock: Vorliegende CD bietet verschiedene geistliche Kompositionen des Barock, die zu harmlos musiziert werden und von denen es bessere andere Einspielungen gibt. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 04.10.2009)
  • Zur Plattenkritik... Schaurig schön: Vor allem durch das Orchester bestechende und solide Aufnahme, die aber nicht ganz mit anderen Einspielungen mithalten kann. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 01.10.2009)
  • Zur Plattenkritik... Doppeltes Händelgedenken: Musikalisch überzeugendes, aber insgesamt eher überflüssiges Remake eines Händelkonzerts von 1784. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 31.08.2009)
  • Zur Plattenkritik... Vivaldi-Singen ist wie Yoga: Packende Anthologie von sehr unterschiedlichen Vivaldiarien, die Ko?ená stets stilsicher interpretiert. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 26.08.2009)
  • Zur Plattenkritik... Kein reines Lob an die Musik: Schwungvoll-festliche Aufnahme, die aber durch Solisten, die an ihre Grenzen stoßen, an Wert verliert. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 03.08.2009)
  • Zur Plattenkritik... Orpheus-Intermedien: Nicht nur für den Spezialisten interessante und bewegende Intermedien-Aufnahme. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 22.07.2009)
  • Zur Plattenkritik... Hochdramatisches aus Frankreich: Nicht nur für Spezialisten französischer Opern oft packende und dramatische Ariensammlung. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 05.07.2009)
  • Zur Plattenkritik... Spirituelle Tiefe: Eine Aufnahme mit musikalischer und geistlicher Tiefe, die den Hörer mit einer eher unbekannten Seite Scarlattis vertraut macht. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 29.06.2009)
  • Zur Plattenkritik... Entdeckung zum Händeljahr: Entdeckungswürdige Händeloper mit einem packenden Dirigat und meist ausgezeichneten Sängern. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 12.05.2009)
  • Zur Plattenkritik... Licht und Schatten: Domingos ergreifende Darstellung und McCreeshs vitales Dirigat trösten über die Regiewüste hinweg. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 04.05.2009)


Weitere Plattenbesprechungen von Prof. Dr. Michael Bordt:
Zurück   (  1 ...   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   ... 16  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2019) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Carl Czerny: Grande Sonate pour Pianoforte et Violon in A major - Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige