> > > > Plattenbesprechungen
Dienstag, 20. August 2019

Prof. Dr. Michael Bordt

klassik.com Autoren im Portrait

Prof. Dr. Michael Bordt: Plattenbesprechungen

Prof. Dr. Michael Bordt bewertet für Sie bei klassik.com die neusten CDs, DVDs und Bücher und liefert Ihnen damit eine fundierte Einschätzung der neuesten Titel auf dem Plattenmarkt. Im Folgenden finden Sie eine Liste aller Tonträger, die unser(e) Autor(in) exklusiv für unsere Leser bewertet hat.


Die aktuellsten CD- und DVD-Besprechungen von Prof. Dr. Michael Bordt:

  • Zur Plattenkritik... Furioses Finale: Das Artemis-Quartett legt eine solide Einspielung Beethovenscher Quartette vor, wobei vor allem der Zugriff auf die 'Große Fuge' grandios gelingt. Aber allein deswegen muss man diese Platte nicht erwerben. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 14.11.2010)
  • Zur Plattenkritik... Licht auch im Schatten: Ausdrucksstarke, durchdachte und hochmusikalische Interpretation bekannterer und unbekannterer Händelarien. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 09.11.2010)
  • Zur Plattenkritik... Jonas Kaufmann als irdischer Retter: Eine zwar umstrittene, aber durchdachte und lebendige 'Lohengrin'-Deutung mit Jonas Kaufmann in seinem Rollendebüt. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 03.10.2010)
  • Zur Plattenkritik... Kraftlose Transparenz: Klare und transparente, aber auch ein wenig ausdruckslose Interpretation von vier Bachkantaten bieten hier Masaaki Suzuki und das Bach Collegium Japan. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 05.09.2010)
  • Zur Plattenkritik... Symphonische Mystik: Ausgezeichnete Interpretation zweier religiös-spirituell inspirierter Werke Rautavaaras, die zwar wenig Neuigkeitswert bieten, aber trotzdem überzeugen. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 07.07.2010)
  • Zur Plattenkritik... Ausdrucksstarke Johannespassion: Eine erfreuliche Neuentdeckung und ausdrucksstarke Einspielung einer vergessenen Passion aus der Neapolitanischen Schule. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 27.06.2010)
  • Zur Plattenkritik... Kühle Pop-Art: Trotz ausgewiesener Rossinispezialisten in den Hauptrollen musikalisch und szenisch eher unterkühlte Produktion von Rossinis 'La Cenerentola'. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 21.05.2010)
  • Zur Plattenkritik... Rossinis Erstlingswerk: Rossinis frühreifer Einstand liegt in einer weitestgehend überzeugenden Produktion, wenn auch einiges noch besser hätte gelingen können. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 20.05.2010)
  • Zur Plattenkritik... Überflüssige Reise: Gänzlich überflüssige Zusammenstellung von bekannten und unbekannten Violinstücken aus der Barockzeit. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 31.01.2010)
  • Zur Plattenkritik... Konzentrierte Stille: Überzeugende, musikalisch sehr fein interpretierte Gegenüberstellung von Kompositionen von Debussy und Takemitsu. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 15.01.2010)
  • Zur Plattenkritik... Frisch und ausgewogen: Frisch, dramatisch und intelligent musizierter 'Messias' mit Kultstatus in London. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 24.12.2009)


Weitere Plattenbesprechungen von Prof. Dr. Michael Bordt:
Zurück   (  1 ...   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   ... 16  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links