> > > > Plattenbesprechungen
Samstag, 23. Februar 2019

Prof. Dr. Michael Bordt

klassik.com Autoren im Portrait

Prof. Dr. Michael Bordt: Plattenbesprechungen

Prof. Dr. Michael Bordt bewertet für Sie bei klassik.com die neusten CDs, DVDs und Bücher und liefert Ihnen damit eine fundierte Einschätzung der neuesten Titel auf dem Plattenmarkt. Im Folgenden finden Sie eine Liste aller Tonträger, die unser(e) Autor(in) exklusiv für unsere Leser bewertet hat.


Die aktuellsten CD- und DVD-Besprechungen von Prof. Dr. Michael Bordt:

  • Zur Plattenkritik... Lehrreich, klug und praxisnah: René Jacobs und die Musikwissenschaftlerin Silke Leopold unterhalten sich über ihre gemeinsame Leidenschaft. Da ist viel zu erfahren und zu lernen, auch für den interessierten Laien. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 05.08.2014)
  • Zur Plattenkritik... Nett, aber das reicht nicht: Eine angemessen, teilweise virtuos und stimmungsvoll musizierte, aber eigentlich unnötige Produktion mit Vivaldi-Konzerten für die Trompete. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 24.03.2014)
  • Zur Plattenkritik... Weltersteinspielung einer Scarlatti-Oper: Gut musizierte Weltersteinspielung, die zeigt, dass Alessandro Scarlatti in die Riege der großen Komponisten von Barockopern gehört. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 19.03.2014)
  • Zur Plattenkritik... Arien des Übergangs: Selten zu hörende Arien in der Übergangszeit vom Spätbarock zur Klassik finden mit René Jacobs und Bejun Mehta überzeugende Interpreten. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 29.01.2014)
  • Zur Plattenkritik... Erotik und Tiefsinn: Witzig-ironische aber auch tiefsinnige Produktion der letzten Händeloper mit einer exzellenten Sängercrew. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 28.01.2014)
  • Zur Plattenkritik... Faszinierende Entdeckungsreise: Hochmusikalische Entdeckungsreise in die Frühzeit des Violoncellos. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 23.01.2014)
  • Zur Plattenkritik... Französischer Vivaldi: Das Ensemble Café Zimmermann bietet Vivaldi in ausdrucksstarker, aber unaufgeregt eleganter Interpretation. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 30.12.2013)
  • Zur Plattenkritik... Hommage an Faustina Bordoni: Sammlung von italienischen Barockarien, die für Faustina Bordoni komponiert wurden und kongenial von Roberta Invernizzi interpretiert werden. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 27.06.2013)
  • Zur Plattenkritik... Musik für einen neapolitanischen Heiligen: Sammlung von ansprechender neapolitanischer Barockmusik, die für den Heiligen Gennaro komponiert wurde ? mit leider einer großen Schwäche. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 25.06.2013)
  • Zur Plattenkritik... Ein Fest von Falsettisten: Hochmusikalische Ersteinspielung der letzten Oper der Barockkomponisten Leonardo Vincis, die fünf der besten Falsettisten aufbieten kann. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 27.04.2013)
  • Zur Plattenkritik... Petibons neue Welten: Patricia Petibons "Neue Welt" bringt eine nicht immer vollständig überzeugend interpretierte Sammlung von Volkliedern und Opernarien, die mit dem Thema Amerika nur lose verbunden sind. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, 24.02.2013)


Weitere Plattenbesprechungen von Prof. Dr. Michael Bordt:
Zurück   (  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   ... 16  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2019) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Daniel Selichius: Opus Novum, Wolfenbüttel 1623/24 - Gott sei uns gnädig

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige