> > > > Plattenbesprechungen
Freitag, 28. Januar 2022

Prof. Dr. Stefan Drees

klassik.com Autoren im Portrait

Prof. Dr. Stefan Drees: Plattenbesprechungen

Prof. Dr. Stefan Drees bewertet für Sie bei klassik.com die neusten CDs, DVDs und Bücher und liefert Ihnen damit eine fundierte Einschätzung der neuesten Titel auf dem Plattenmarkt. Im Folgenden finden Sie eine Liste aller Tonträger, die unser(e) Autor(in) exklusiv für unsere Leser bewertet hat.


Die aktuellsten CD- und DVD-Besprechungen von Prof. Dr. Stefan Drees:

  • Zur Plattenkritik... Heiterer Sibelius: Das Violinkonzert d-Moll op. 47 von Jean Sibelius gehört sicherlich zu den am häufigsten eingespielten und populärsten Werken des spätromantischen Konzertrepertoires. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 04.02.2007)
  • Zur Plattenkritik... Grosse Gesten und kleine Wunder: Obgleich man sich mit der Bezeichnung ‘Gesamteinspielung’ vorsehen sollte handelt es sich hier mit Sicherheit um die bislang vollständigste Aufnahme der Klavierwerke Mozarts. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 02.02.2007)
  • Zur Plattenkritik... Stilsicher und anrührend: Der Geiger Anton Steck zieht, tatkräftig unterstützt vom Cembalisten Christian Rieger, alle Register seines Könnens. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 01.02.2007)
  • Zur Plattenkritik... Nichts für zart Besaitete: Die Produktion aus dem Hause Phono Suecia ermöglicht denn auch einen Einblick in Feilers Arbeit mit sehr unterschiedlich besetzten Ensembles. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 26.01.2007)
  • Zur Plattenkritik... Im Schatten Paganinis: Dennoch bleibt positiv zu bemerken, dass Naxos mit dieser CD wieder einmal in eine bislang kaum gefüllte diskographische Lücke vorgestoßen ist. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 25.01.2007)
  • Zur Plattenkritik... Zwiespältige Produktion: Vieles ist zwar gut gemeint, trifft aber letzten Endes nicht so recht ins Ziel. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 18.01.2007)
  • Zur Plattenkritik... Editorische Glanzleitung mit Einbussen: Trotz dieser kritischen Einwände muss man den vier Musikern großen Respekt für die Leistung zollen, sich dieser komplexen Werke angenommen zu haben. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 16.01.2007)
  • Zur Plattenkritik... Kompromisslos: Nicht nur für die Interpretin stellen die hier versammelten Kompositionen eine Tour de force dar; auch der Hörer wird gefordert und in musikalische Extrembereiche geführt. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 15.01.2007)
  • Zur Plattenkritik... Mit Haydn auf Entdeckungsreise: Eine rundherum empfehlenswerte Edition also, deren diskographischer Wert unbezweifelbar ist, und die vielleicht auch dazu beitragen kann, Haydns anspruchsvolle Kammermusikwerke weiter zu verbreiten. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 11.01.2007)
  • Zur Plattenkritik... Natur - Atem - Stille: In ihrer Gesamtheit bietet diese CD aus dem Hause Stradivarius eine glänzend musizierte Bestandsaufnahme von Hosokawas Kammermusikschaffen. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 09.01.2007)
  • Zur Plattenkritik... Tschaikowsky total: Die Einspielung muss sich nicht hinter anderen Aufnahmen verstecken und hat sogar hörbar nachzuvollziehende Vorteile. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 07.01.2007)


Weitere Plattenbesprechungen von Prof. Dr. Stefan Drees:
Zurück   (  1 ...   106   107   108   109   110   111   112   113   114   115   ... 117  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2022) herunterladen (3500 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...