> > > > Plattenbesprechungen
Montag, 10. August 2020

Benjamin Künzel

klassik.com Autoren im Portrait

Benjamin Künzel: Plattenbesprechungen

Benjamin Künzel bewertet für Sie bei klassik.com die neusten CDs, DVDs und Bücher und liefert Ihnen damit eine fundierte Einschätzung der neuesten Titel auf dem Plattenmarkt. Im Folgenden finden Sie eine Liste aller Tonträger, die unser(e) Autor(in) exklusiv für unsere Leser bewertet hat.


Die aktuellsten CD- und DVD-Besprechungen von Benjamin Künzel:

  • Zur Plattenkritik... Pulsbeschleuniger mit Gänsehautgarantie: Dieser Essener 'Freischütz' ist ein Tondokument zum Mitfiebern und zum Staunen, wie lebendig Musiktheater und wie aufregend diese altbekannte romantische Geisteroper sein kann. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 27.05.2020)
  • Zur Plattenkritik... Klänge der Heimat: Dieser 'Ero der Schelm' macht schlichtweg Freude beim Hören, lässt die Beine zucken und öffnet die Ohren für bei uns noch unerschlossene Repertoirewerke. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 21.05.2020)
  • Zur Plattenkritik... Rattle entfesselt die 'Walküre': Unerhörtes bietet diese 'Walküre' kaum. Aber sie bringt vornehmlich die Großen ihres Fachs zusammen und entfesselt einen Opernabend, der ein Nachhören definitiv lohnt. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 19.05.2020)
  • Zur Plattenkritik... Genau und uneitel: Jukka-Pekka Saraste und sein WDR Sinfonieorchester überzeugen durch sorgfältige und dennoch lustvoll energetische Interpretationen. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 17.05.2020)
  • Zur Plattenkritik... Doppelpack mit Sogwirkung: Wieder einmal zeigt das Label Oehms Classics, dass in Graz lebendiges und kraftvolles Musiktheater produziert wird. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 12.05.2020)
  • Zur Plattenkritik... Kunst des Liedduetts: 'Lost Is My Quiet' ist eine unaufgeregte, verträumte Hommage an die Kunst des Liedduetts, gespickt mit Soloperlen. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 10.05.2020)
  • Zur Plattenkritik... Mit kristalliner Schärfe und Klarheit: Diese vier Kantaten sind eine Entdeckung wert und mit Sampson und King greift man definitiv zu den passenden Interpreten. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 01.05.2020)
  • Zur Plattenkritik... Im Sog der Affekte: Mit einem Ausnahmekünstler wie Christophe Dumaux und dem dynamischen FestspielOrchester Göttingen unter Laurence Cummings macht so ein Händel-Arien-Konzert durchweg Freude. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 29.04.2020)
  • Zur Plattenkritik... Offenbachs letzte Operette: Das Schweizer Label Relief macht mit viel Liebe zum Detail und historischer Kenntnis auf einen sträflich vernachlässigten Offenbach-Schatz aufmerksam. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 23.04.2020)
  • Zur Plattenkritik... Melancholische Dekade: Dieses Liedprojekt unterhält ungemein und macht Lust, sich eingehender mit dem Liedschaffen mancher Komponisten zu beschäftigen. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 16.04.2020)
  • Zur Plattenkritik... Am silbernen Faden: Camilla Tilling und Paul Rivinius liefern mit 'Jugendstil' ein nicht in allen Belangen überzeugendes, aber dennoch reizvolles Album, das mit schlichter Schönheit punktet. Weiter...
    (Benjamin Künzel, 10.04.2020)


Weitere Plattenbesprechungen von Benjamin Künzel:
Zurück   (  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   ... 59  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Oscar Straus: Serenade for String Orchestra in G minor op.35 - Allegro commodo

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Edlira Priftuli im Portrait "Musikalisch praktizierte Ökumene"
Edlira Priftuli hat den Straßburger Wilhelmerchor zur historisch informierten Aufführungspraxis geführt

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links