> > > > Plattenbesprechungen
Samstag, 29. Februar 2020

Michael  Pitz-Grewenig

klassik.com Autoren im Portrait

Michael Pitz-Grewenig: Plattenbesprechungen

Michael Pitz-Grewenig bewertet für Sie bei klassik.com die neusten CDs, DVDs und Bücher und liefert Ihnen damit eine fundierte Einschätzung der neuesten Titel auf dem Plattenmarkt. Im Folgenden finden Sie eine Liste aller Tonträger, die unser(e) Autor(in) exklusiv für unsere Leser bewertet hat.


Die aktuellsten CD- und DVD-Besprechungen von Michael Pitz-Grewenig:

  • Zur Plattenkritik... Vermischtes aus vier Jahrhunderten: Anne Terzibaschitsch bietet mit vorliegender Sammlung ein Panorama der Klaviermusik mehrerer Jahrhunderte und bezieht erfreulicherweise auch spannende Raritäten mit ein. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, 01.10.2017)
  • Zur Plattenkritik... Klavierspielen ohne Mühe: Dieses Klavieralbum mit Bearbeitungen wartet zum 20-jährigen Jubiläum der Reihe mit zahlreichen schlichten, aber gut gemachten Arrangements bekannter Werke auf. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, 23.07.2017)
  • Zur Plattenkritik... Abseits der Hauptsrömung: Susanne Lang und Elena Denisova stellen Violinsonaten des weitgehend unbekannten Evgenij Gunst in den Kontext Claude Debussys. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, 14.06.2017)
  • Zur Plattenkritik... Mal virtuos, mal gediegen: Diese Aufnahme bietet eine spannende Sicht auf Jean Sibelius und seine vergleichsweise selten zu hörende Schauspielmusik. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, 06.06.2017)
  • Zur Plattenkritik... Klingende Bilder: Bartlomiej Kominek schafft einen Zugang zu Prokofjews Klavierwerken, der von der klangsinnlich-lyrischern Seite her die barbarische Wucht zähmt. Diese Perspektive stellt sich manchem Gewohnten entgegen, erweist sich jedoch als schlüssig. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, 22.05.2017)
  • Zur Plattenkritik... Wie neu: Yevgeny Sudbin legt nach zehn Jahren neue Einsichten auf Domenico Scarlattis Sonaten vor. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, 03.12.2016)
  • Zur Plattenkritik... Endlich!: Mieczysław Weinbergs Oper 'Der Idiot' wurde erst 2013 uraufgeführt. Der Mitschnitt aus Mannheim ist für Opernlieber ein Muss! Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, 30.11.2016)
  • Zur Plattenkritik... Dvořáks 'Alfred' endlich auf CD: Musikalisch ist diese Aufnahme von Dvořáks früher Oper 'Alfred' gelungen, doch editorisch lässt die Produktion einige Wünsche offen. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, 21.11.2016)
  • Zur Plattenkritik... Sachlichkeit und Espressivo: Vadim Gluzman nähert sich den Violinkonzerten von Sergej Prokofjew mit feiner Differenzierung und entfaltet mit dem Orchester ein fast kammermusikalisch zu nennendes, fein abgestimmtes gemeinsames Musizieren. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, 11.11.2016)
  • Zur Plattenkritik... Avantgarde von einst: Erik Saties Klavierwerk überzeugend realisiert. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, 09.11.2016)
  • Zur Plattenkritik... Alles Tango: Gustavo Beytelmann hat im zweiten Band der Tango-Reihe sieben Stücke in ansprechenden Bearbeitungen zusammengestellt. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, 30.10.2016)


Weitere Plattenbesprechungen von Michael Pitz-Grewenig:
Zurück   (  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   ... 19  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2020) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Dmitri Kabalewski: 24 Préludes op.38

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...