> > > > Plattenbesprechungen
Donnerstag, 9. Juli 2020

Jan  Kampmeier

klassik.com Autoren im Portrait

Jan Kampmeier: Plattenbesprechungen

Jan Kampmeier bewertet für Sie bei klassik.com die neusten CDs, DVDs und Bücher und liefert Ihnen damit eine fundierte Einschätzung der neuesten Titel auf dem Plattenmarkt. Im Folgenden finden Sie eine Liste aller Tonträger, die unser(e) Autor(in) exklusiv für unsere Leser bewertet hat.


Die aktuellsten CD- und DVD-Besprechungen von Jan Kampmeier:

  • Zur Plattenkritik... Lohnendes Nischenrepertoire: Die vier Musiker des Mariani Klavierquartetts präsentieren zwei wenig gespielte, aber wunderbare Werke von Fauré und Enescu. Nebenbei empfehlen sie sich als vorzügliches junges Ensemble. Weiter...
    (Jan Kampmeier, 04.07.2017)
  • Zur Plattenkritik... Gegenentwurf zum Streichquartett: Das Acelga Quintett brilliert mit böhmischen Bläserwerken des frühen 20. Jahrhunderts von Haas, Janáček, Foerster und Zemlinsky. Weiter...
    (Jan Kampmeier, 22.06.2017)
  • Zur Plattenkritik... Orchesterglanz aus Norwegen: Die Philharmoniker Oslo spielen unter Eivind Aadland Musik von Eyvind Alnæs und zeigen, dass Norwegen auch jenseits von Grieg tolle Musik zu bieten hat. Weiter...
    (Jan Kampmeier, 10.06.2017)
  • Zur Plattenkritik... Stattliche Portion Tschaikowsky: Wladimir Fedossejews großer Tschaikowsky-Zyklus, 1991 in Frankfurt für das Fernsehen aufgezeichnet, ist noch heute ausgesprochen beeindruckend. Weiter...
    (Jan Kampmeier, 31.05.2017)
  • Zur Plattenkritik... Tanzrhythmen und Folklore: Gülru Ensari und Herbert Schuch spüren auf ihrer neuen Platte Verbindungen zwischen Brahms, Hindemith, Strawinsky und Manav nach. Weiter...
    (Jan Kampmeier, 30.05.2017)
  • Zur Plattenkritik... Nur halbwegs knackig: Thomas Albertus Irnberger, David Geringas und Michael Korstick haben Schuberts Klaviertrios aufgenommen. Das Resultat ist leider nur durchwachsen. Weiter...
    (Jan Kampmeier, 25.05.2017)
  • Zur Plattenkritik... Kammermusik vom Opernmann: Der große russische Operndirigent Eduard Naprawnik verstand sich offenbar auch auf Kammermusik: Seine beiden Klaviertrios werden ansprechend interpretiert vom Spyros Piano Trio. Weiter...
    (Jan Kampmeier, 10.05.2017)
  • Zur Plattenkritik... Sachliche Romanzen: Die Mezzosopranistin Marina Prudenskaya präsentiert gemeinsam mit dem Pianisten Cord Garben eine Auswahl von 30 Liedern des großen Vokalkomponisten Rimskij-Korsakow. Weiter...
    (Jan Kampmeier, 09.05.2017)
  • Zur Plattenkritik... Klaviertrios um 1900: Das Hyperion Trio spielt Klaviertrios von Rubin Goldmark und Felix Woyrsch sowie zusammen mit der Sängerin Carolina Ullrich dessen Lieder op. 2. Weiter...
    (Jan Kampmeier, 23.04.2017)
  • Zur Plattenkritik... Mit Starbesetzung: Gidon Kremer, Daniil Trifonov und Giedre Dirvanauskaite spielen die beiden Klaviertrios von Sergej Rachmaninow in einer ungewöhnlichen, weitgehend überzeugenden Interpretation. Weiter...
    (Jan Kampmeier, 21.04.2017)
  • Zur Plattenkritik... Mozart historisch inkorrekt: Arthur Schoonderwoerd interpretiert mit seinem Ensemble Cristofori drei Klavierkonzerte Mozarts auf historischen Instrumenten als Folge 6 eines geplanten Gesamtzyklus. Weiter...
    (Jan Kampmeier, 05.04.2017)


Weitere Plattenbesprechungen von Jan Kampmeier:
Zurück   (  1 ...   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   ... 32  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Leopold I.: Il Sagrifizio d'Adbramo

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links