> > > > Plattenbesprechungen
Samstag, 5. Dezember 2020

Dr. Michael Loos

klassik.com Autoren im Portrait

Dr. Michael Loos: Plattenbesprechungen

Dr. Michael Loos bewertet für Sie bei klassik.com die neusten CDs, DVDs und Bücher und liefert Ihnen damit eine fundierte Einschätzung der neuesten Titel auf dem Plattenmarkt. Im Folgenden finden Sie eine Liste aller Tonträger, die unser(e) Autor(in) exklusiv für unsere Leser bewertet hat.


Die aktuellsten CD- und DVD-Besprechungen von Dr. Michael Loos:

  • Zur Plattenkritik... Sensibles kammermusikalisches Gespür: Die Kombination von Schumanns Klavierquintett mit dem Quintett von Felix Draeseke erweist sich als echter Glücksfall, obwohl ein gewisses Qualitätsgefälle zwischen den Werken hörbar bleibt. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 21.08.2016)
  • Zur Plattenkritik... Im Schatten Elgars: Raphael Wallfisch stellt hier zusammen mit verschiedenen Orchestern fünf Cellokonzerte von den britischen Inseln vor, die allesamt eine Chance im schmalen Repertoire verdient hätten. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 04.08.2016)
  • Zur Plattenkritik... Exzellent auch in schwächeren Werken: Mit zwei Fassungen des Rautavaara-Konzertes und einer Transkription des Khachaturian-Violinkonzertes kann Sharon Bezaly trotz Schwächen der Werke überzeugen. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 12.07.2016)
  • Zur Plattenkritik... Melodiös, aber auch etwas redselig: Das Label cpo engagiert sich erneut für den Niederländer Jan van Gilse, die zwei hier zu hörenden Werke können aber nur teilweise überzeugen. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 29.06.2016)
  • Zur Plattenkritik... Virtuose des Orchesters: Magnus Lindbergs Fähigkeit, aus Elementen der musikalischen Tradition einen eigenen, höchst eindringlichen und überzeugenden Stil zu bilden, zeigt sich beispielhaft in den drei hier zu hörenden Orchesterwerken. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 13.06.2016)
  • Zur Plattenkritik... Kaum persönliches Profil: Die hochromantische, leider auch sehr schablonenhafte Musik von Robert Radecke erfährt hier eine bestenfalls passable Interpretation – insgesamt ist das zu wenig. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 28.05.2016)
  • Zur Plattenkritik... Vokal inspirierte Orchesterwerke: Christoph Eschenbach und das NDR-Sinfonieorchester überzeugen mit dieser orchestralen Hommage an Aribert Reimann zu dessen 80. Geburtstag. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 01.05.2016)
  • Zur Plattenkritik... Saint-Saëns in Höchstgeschwindigkeit: Einige dieser Saint-Saëns-Aufnahmen wirken durch die hohen Tempi beinahe gehetzt, nur der berühmte 'Karneval der Tiere' kann überzeugen. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 17.04.2016)
  • Zur Plattenkritik... Glanzmomente französischer Romantik: Auch wenn die Interpretation des ersten Trios etwas blass bleibt, kann das Leonore Piano Trio mit den drei Klaviertrios von Édouard Lalo doch insgesamt überzeugen. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 30.03.2016)
  • Zur Plattenkritik... Neue Perspektiven: Zwei gelungene Bearbeitungen von Zemlinsky-Kammermusik durch Richard Dünser erfahren hier eine vorzügliche Interpretation. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 03.03.2016)
  • Zur Plattenkritik... Schwanengesang einer Gattung: Interpretatorisch gut, klanglich mit viel Luft nach oben. Dennoch ist diese CD mit zwei Werken von Mieczyslaw Weinberg eine weitere Entdeckung im riesigen Œuvre des Komponisten. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 18.02.2016)


Weitere Plattenbesprechungen von Dr. Michael Loos:
Zurück   (  1 ...   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   ... 59  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12/2020) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2020) herunterladen (2399 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...