> > > > Plattenbesprechungen
Freitag, 4. Dezember 2020

Dr. Michael Loos

klassik.com Autoren im Portrait

Dr. Michael Loos: Plattenbesprechungen

Dr. Michael Loos bewertet für Sie bei klassik.com die neusten CDs, DVDs und Bücher und liefert Ihnen damit eine fundierte Einschätzung der neuesten Titel auf dem Plattenmarkt. Im Folgenden finden Sie eine Liste aller Tonträger, die unser(e) Autor(in) exklusiv für unsere Leser bewertet hat.


Die aktuellsten CD- und DVD-Besprechungen von Dr. Michael Loos:

  • Zur Plattenkritik... Früher und später Ginastera: Juanjo Mena und das BBC Philharmonic widmen sich erneut den Orchesterwerken Alberto Ginasteras, diesmal steht die choreografische Legende 'Panambi' neben dem Zweiten Klavierkonzert. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 24.02.2017)
  • Zur Plattenkritik... Arrangements in bester Tradition: Joseph Banowetz widmet sich mit dieser Auswahl dem Arrangeur Ignaz Friedman, kann dabei aber nur bedingt überzeugen. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 16.02.2017)
  • Zur Plattenkritik... Gefällig, aber ohne Höhepunkte: Das Trio Śląskie präsentiert mit Hingabe vier Werke von Carl Reinecke, von diesen kann jedoch nur das Trio op. 274 für Klarinette, Horn und Klavier durchgängig überzeugen. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 04.02.2017)
  • Zur Plattenkritik... Orchesterkunst vom Opernmeister: Große Orchesterkunst von Franz Schreker: Die sinnlich-emotionalen Momente seiner Musik kommen in dieser Zusammenstellung ebenso zur Geltung wie die höchst raffinierte Harmonik. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 01.01.2017)
  • Zur Plattenkritik... Traditionalist mit expressiver Kraft: Von den beiden hier zu hörenden Werken aus der Feder des lettischen Komponisten Pēteris Vasks kann vor allem das Flötenkonzert überzeugen. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 06.12.2016)
  • Zur Plattenkritik... Martinůs unbekannter Zeitgenosse: Fast vierzig Jahre nach dem Tod von Miloslav Kabeláč legt Supraphon nun eine Gesamteinspielung der acht Symphonien des tschechischen Komponisten vor. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 29.11.2016)
  • Zur Plattenkritik... Auf der Suche nach dem eigenen Tonfall: Diese Doppel-CD mit Werken für Violine und Klavier von Mieczyslaw Weinberg kann nicht so sehr beeindrucken wie viele anderen Weinberg-Veröffentlichungen von cpo. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 30.10.2016)
  • Zur Plattenkritik... Tänzerische Juwelen: Das Klavierwerk Bedřich Smetanas ist vergleichsweise unbekannt, umso erfreulicher gestaltet sich diese Begegnung mit seinen tschechischen Tänzen. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 06.10.2016)
  • Zur Plattenkritik... Lichtdurchflutete Kammermusik: Bekannt ist er vor allem als Komponist von Filmmusik, doch auch als Schöpfer von Kammermusik kann sich Nino Rota hören lassen, wie diese Veröffentlichung unterstreicht. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 23.09.2016)
  • Zur Plattenkritik... Zu wenig Augenmaß: Etwas schwächer als die bisherigen Kammermusik-Einspielungen wirkt diese Aufnahme von César Francks Klavierquintett mit Marc-André Hamelin und dem Takács-Quartett. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 15.09.2016)
  • Zur Plattenkritik... Sensibles kammermusikalisches Gespür: Die Kombination von Schumanns Klavierquintett mit dem Quintett von Felix Draeseke erweist sich als echter Glücksfall, obwohl ein gewisses Qualitätsgefälle zwischen den Werken hörbar bleibt. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 21.08.2016)


Weitere Plattenbesprechungen von Dr. Michael Loos:
Zurück   (  1 ...   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   ... 59  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12/2020) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2020) herunterladen (2399 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Giovanni Benedetto Platti: Harpsicord Concerto in A (I 57) - Allegro ma non tanto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links