> > > > Plattenbesprechungen
Freitag, 20. September 2019

Dr. Michael Loos

klassik.com Autoren im Portrait

Dr. Michael Loos: Plattenbesprechungen

Dr. Michael Loos bewertet für Sie bei klassik.com die neusten CDs, DVDs und Bücher und liefert Ihnen damit eine fundierte Einschätzung der neuesten Titel auf dem Plattenmarkt. Im Folgenden finden Sie eine Liste aller Tonträger, die unser(e) Autor(in) exklusiv für unsere Leser bewertet hat.


Die aktuellsten CD- und DVD-Besprechungen von Dr. Michael Loos:

  • Zur Plattenkritik... Pionier der Konzertsymphonie: Stärken und Schwächen der jungen Gattung Symphonie am Beispiel Johann Stamitz zeigt diese leider nur leicht überdurchschnittliche Einspielung gut nachvollziehbar auf. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 12.09.2019)
  • Zur Plattenkritik... Auf Schumanns Spuren: Ein genialer Innovator war Jean Louis Nicodé nicht, er wandelte vor allem auf Robert Schumanns Spuren. Als Epigone im besten Sinne hat er aber Beachtung verdient, wie Simon Callaghan mit dieser Werkauswahl demonstriert. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 31.07.2019)
  • Zur Plattenkritik... Opern-Dramatik auf dem Klavier: Mark Viner interpretiert sechs Klavierwerke von Sigismund Thalberg mit pianistischem Feuer und Sinn für Dramatik – die Stücke selbst befinden sich allerdings auf einem unterschiedlichen Niveau. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 18.07.2019)
  • Zur Plattenkritik... Ergreifender symphonischer Klagegesang: Zwei sehr unterschiedliche Symphonien aus der Feder von Mieczyslaw Weinberg in exzellenten Interpretationen – insgesamt ein höchst gelungenes Debüt von Mirga Grazinyte-Tyla bei der Deutschen Grammophon. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 04.07.2019)
  • Zur Plattenkritik... Immer weiter auf Entdeckungsreise: Neben Clara Schumanns Klavierkonzert verblassen die drei anderen Werke auf dieser CD etwas, vor allem das überlange Konzertstück von Ferdinand Hiller. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 26.06.2019)
  • Zur Plattenkritik... Glanzvoll und geistvoll: Alexandre und Jean-Jacques Kantorow brillieren mit drei Klavierkonzerten von Camille Saint-Saëns zusammen mit der Tapiola Sinfonietta. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 18.06.2019)
  • Zur Plattenkritik... Symphonien gegen den Zeitgeist: Beethoven hin – Strawinsky her. Michael Tippetts dritte und vierte Symphonien sind, trotz mancherlei Rückblicks auf die Tradition, beeindruckende Werke der Gegenwart, zumal in dieser erstklassigen Interpretation. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 31.05.2019)
  • Zur Plattenkritik... Nur bedingt eine Entdeckung: Während Raul Koczalskis drittes Klavierkonzert ein eher schwaches Werk ist, kann das vierte Konzert in weiten Teilen überzeugen. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 20.05.2019)
  • Zur Plattenkritik... Melodieselige Cello-Virtuosität: Original-Werke und melodieselige Arrangements für Cello und Orchester von russischen Komponisten präsentiert Daniel-Müller Schott hier auf höchsten Niveau. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 25.04.2019)
  • Zur Plattenkritik... Vogelgesang im pianistischen Grenzbereich: Ciro Longobardi bewältigt den gewaltigen 'Catalogue d'Oiseaux' mit technischer Meisterschaft, höchster dynamischer Ausdifferenzierung und erstaunlicher klanglicher Transparenz. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 04.04.2019)
  • Zur Plattenkritik... Nur ausnahmsweise überzeugend: Insgesamt bietet diese Werkschau des Schweden Anders Nilsson zu wenig, das sich über den Durchschnitt erheben würde. Allenfalls die Chaconne für Klavier solo kann überzeugen. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 19.03.2019)


Weitere Plattenbesprechungen von Dr. Michael Loos:
(  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   ... 57  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (8/2019) herunterladen (3670 KByte) Class aktuell (3/2019) herunterladen (8670 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Julius Röntgen: Piano Concerto No.7 in C major - Allegro

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links