> > > > Plattenbesprechungen
Sonntag, 18. August 2019

Miquel Cabruja

klassik.com Autoren im Portrait

Miquel Cabruja: Plattenbesprechungen

Miquel Cabruja bewertet für Sie bei klassik.com die neusten CDs, DVDs und Bücher und liefert Ihnen damit eine fundierte Einschätzung der neuesten Titel auf dem Plattenmarkt. Im Folgenden finden Sie eine Liste aller Tonträger, die unser(e) Autor(in) exklusiv für unsere Leser bewertet hat.


Die aktuellsten CD- und DVD-Besprechungen von Miquel Cabruja:

  • Zur Plattenkritik... Keinerlei Altersmüdigkeit: Krzysztof Penderecki dirigiert eigene Konzerte für Streichinstrumente. Weiter...
    (Miquel Cabruja, 07.03.2017)
  • Zur Plattenkritik... Einstudiert: Jean-Luc Tingaud und das Irische Nationalorchester RTÉ haben Orchesterwerke von Georges Bizet eingespielt. Weiter...
    (Miquel Cabruja, 22.01.2016)
  • Zur Plattenkritik... Unwirkliche Lichtspiegelungen: Isaac Karabtchevsky bringt in der Villa-Lobos-Reihe des Labels Naxos die Sinfonie Nr. 12 des Komponisten heraus. Weiter...
    (Miquel Cabruja, 30.07.2015)
  • Zur Plattenkritik... Dramaturgisch wichtiger Moment: Diese Aufnahme von Cileas 'Arlesiana' berücksichtigt erstmals die bei der Uraufführung noch in der Partitur enthaltene, zweite Romanze Federicos. Weiter...
    (Miquel Cabruja, 09.06.2015)
  • Zur Plattenkritik... Mit elegantem Witz: Kazushi Ono und Laurent Pelly zeigen in Glyndebourne Maurice Ravels Einakter 'L'heure espagnole' und 'L'enfant et les sortilèges'. Weiter...
    (Miquel Cabruja, 02.06.2015)
  • Zur Plattenkritik... Witz und Charakterisierungskunst: Boris Blachers Oper 'Zweihunderttausend Taler' kann man jetzt auf DVD wiederentdecken. Weiter...
    (Miquel Cabruja, 31.05.2015)
  • Zur Plattenkritik... Präzise Licht- und Schattenwerte: Zum Abschluss von Francesco La Vecchias CD-Reihe tritt Respighi als Komponist in Erscheinung, der sich intensiv mit Musik der Vergangenheit auseinandersetzte. Weiter...
    (Miquel Cabruja, 20.04.2015)
  • Zur Plattenkritik... Mit Charme und Geschmack: Auf drei CDs hat Luigi Attademo das Gesamtwerk für Sologitarre von Niccolò Paganini eingespielt. Weiter...
    (Miquel Cabruja, 03.03.2015)
  • Zur Plattenkritik... Postmoderne Glätte: Auch wenn der berühmte Ariadnefaden immer wieder rot leuchtend auf der Bühne auftaucht, sucht man den roten Faden dieser 'Ariadne'-Inszenierung vergebens. Umso mehr hat die Produktion musikalisch zu bieten. Weiter...
    (Miquel Cabruja, 02.03.2015)
  • Zur Plattenkritik... Griffige Einführung: Thomas Hampson führt in 'Va pensiero, sull'ali dorate' durch Verdis Biografie. Weiter...
    (Miquel Cabruja, 01.12.2014)
  • Zur Plattenkritik... Keine trockene Lehrstunde: Das Label Arthaus hat drei Ballett-Klassiker in einer Box zusammengepackt. Weiter...
    (Miquel Cabruja, 30.11.2014)


Weitere Plattenbesprechungen von Miquel Cabruja:
Zurück   (  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   ... 58  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links