> > > > Plattenbesprechungen
Montag, 15. Oktober 2018

Dr. Tobias Pfleger

klassik.com Autoren im Portrait

Dr. Tobias Pfleger: Plattenbesprechungen

Dr. Tobias Pfleger bewertet für Sie bei klassik.com die neusten CDs, DVDs und Bücher und liefert Ihnen damit eine fundierte Einschätzung der neuesten Titel auf dem Plattenmarkt. Im Folgenden finden Sie eine Liste aller Tonträger, die unser(e) Autor(in) exklusiv für unsere Leser bewertet hat.


Die aktuellsten CD- und DVD-Besprechungen von Dr. Tobias Pfleger:

  • Zur Plattenkritik... Tief grabend: Johannes Mosers weitere Erschließung von Cellokonzerten des 20. Jahrhunderts gerät mit Schostakowitschs Erstem Cellokonzert und Brittens 'Cello-Symphony' ausdrucksstark - und erfolgreich. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, 21.08.2012)
  • Zur Plattenkritik... Sinfonische Repertoirebereicherung: Cartellieris Sinfonien sind eine willkommene Bereicherung des sinfonischen Repertoires um 1800. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, 20.08.2012)
  • Zur Plattenkritik... Untadelig, aber kaum zündend: Diese Aufnahme ist vor allem interessant, weil Boulez Strawinskys 'Pulcinella' komplett aufgenommen hat, inklusive der Gesangsnummern. Eine spannende Rarität sind darüber hinaus Strawinskys 'Quatre études'. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, 14.08.2012)
  • Zur Plattenkritik... Diskographischer Meilenstein: Nachdem Pieter-Jan Belder Gesamteinspielung der Claviersonaten Domenico Scarlattis über Jahre hinweg in Einzelfolgen erschien, fasst Brilliant dieses Mammutwerk nun in einer opulenten Box zusammen. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, 12.08.2012)
  • Zur Plattenkritik... Beachtliche Leistung: Hannu Lintus zusammen mit dem Philharmonischen Orchester Tampere erarbeitete Einspielung der Zweiten Sinfonie von George Enescu lässt keine Wünsche offen. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, 11.08.2012)
  • Zur Plattenkritik... Vielversprechendes Debüt: Nareh Arghamanyan erweist sich hier als eine vielversprechende Pianistin, deren hohes technisches Vermögen außer Frage steht. Man wird von ihr noch einiges erwarten dürfen. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, 09.08.2012)
  • Zur Plattenkritik... Hindemith-Highlight: John Neschling und das Sinfonieorchester São Paulo bieten mit dieser Einspielung einen Höhepunkt der Hindemith-Diskographie. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, 08.08.2012)
  • Zur Plattenkritik... Gesteigerte Gegensätze: Freddy Kempf erweist sich als formidabler Interpret von Prokofjews Zweiten und Drittem Klavierkonzert. Die Klaviersonate Nr. 2 könnte allerdings noch etwas stringenter und mutiger in der Darstellung sein. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, 07.08.2012)
  • Zur Plattenkritik... Scharf gestellt: Wenn man Claus Peter Flors Einspielung von Smetanas Zyklus hört, verdichtet sich der Eindruck, man habe diese sinfonischen Dichtungen bislang hinter Milchglas gehört - und nun wird die Optik auf scharf gestellt. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, 05.08.2012)
  • Zur Plattenkritik... Meister der Instrumentation: Auch in seiner Einspielung von Strawinskys 'Feuervogel' knüpft Litton an ältere Interpretationstraditionen an. Das Spiel mit Klangfarben betont er nicht nur im Ballett, sondern auch den anschließenden Orchestrierungen von Werken anderer Komponisten. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, 31.07.2012)
  • Zur Plattenkritik... Alternative zum Quadrat: Andrew Littons Zugriff auf Strawinskys 'Sacre du Printemps' knüpft an ältere Interpretationstraditionen an, indem die flüssige Bewegung des Balletts betont wird. Das hoch virtuos agierende Philharmonische Orchester Bergen sorgt für satte Farben. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, 28.07.2012)


Weitere Plattenbesprechungen von Dr. Tobias Pfleger:
Zurück   (  1 ...   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   ... 78  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2018) herunterladen (3000 KByte) Class aktuell (3/2018) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Walter Braunfels: Sinfonica Concertante op.68 - Adagio - Allegro

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige