> > > > Kulturzentrum Grand Hotel Toblach > Profil
Samstag, 21. Juli 2018

Logo Kulturzentrum Grand Hotel Toblach

Kulturzentrum Grand Hotel Toblach im Portrait

Kulturzentrum Grand Hotel Toblach

In der Gemeinde der 3 Zinnen, südlich des Toblacher Bahnhofs, war das K.& K. Grand Hotel um die Jahrhundertwende erbaut, in seiner Blütezeit ein Treffpunkt von europäischem Rang. Alpine Tourismus- und Zeitgeschichte wurde hier wie kaum irgendwo geschrieben. Als Kultur- und Tagungszentrum nahm das Grand Hotel 1999 seine Arbeit in historischem Ambiente auf.

Das Herz des Hauses stellt der Gustav Mahler gewidmete Musiksaal mit 460 Sitzplätzen und seiner ausgezeichneten Akustik dar, in dem unter anderem auch die mittlerweile über die Landesgrenzen hinaus bekannten Gustav Mahler Musikwochen stattfinden. Diese sind nur ein Beispiel für die vielen bereichsübergreifenden Veranstaltungen zu Kunst, Kultur und Tourismus in der Region. Der Spiegelsaal ist ein repräsentatives Auditorium für 150 Personen. Zahlreiche Seminarräume, großzügige Ausstellungsflächen und eine weitläufige Parklandschaft ergänzen das Angebot.

(Selbstdarstellung Kulturzentrum Grand Hotel Toblach)


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (2/2018) herunterladen (3463 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (7/2018) herunterladen (3001 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Aram Khachaturian: Piano Concerto in D flat major - Allegro ma non troppo e maestoso

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige