> > > > Opernfestival Gut Immling Chiemgau > Profil
Montag, 10. Dezember 2018

Logo Opernfestival Gut Immling Chiemgau

Opernfestival Gut Immling Chiemgau im Portrait

Opernfestival Gut Immling Chiemgau

16. Juni - 19. August 2018

Romantik und Liebessehnsucht bestimmen das "14. Opernfestival GUT IMMLING. Chiemgau" vom 20. Juni bis 15. August 2010 unter der Intendanz von Ludwig Baumann. Als Eigenproduktionen gibt es erstmals eine Wagner-Oper auf Gut Immling, nämlich seine romantische Oper "Der fliegende Holländer", dazu Georges Bizets populäre Oper "Carmen". Das "Holländer"-Bühnenbild entwirft Unternehmer Claus Hipp. Eröffnet wird das Festival mit Beethovens 9. Sinfonie und den Münchner Symphonikern, die auch bei den beiden Opernproduktionen wiederum Immlings bewährtes Festival-Orchester sind.Auch die Akademie Gut Immling bringt eine eigene Oper mit Kammerorchester heraus: Mozarts "Die Gärtnerin aus Liebe" wird passend zum Titel in Immlings neuem "Lustgarten" aufgeführt.

Für die Wagner-Oper zeichnet das erfolgreiche "Macbeth"-Team von 2009 verantwortlich: Das Bühnenbild entwirft Unternehmer Claus Hipp, die Inszenierung besorgt Verena von Kerssenbrock, es dirigiert die Musikalische Leiterin des Festivals, Cornelia von Kerssenbrock. Bei "Carmen" liegt die Musikalische Leitung beim Chefdirigenten der Münchner Symphoniker, Georg Schmöhe, für Regie und Bühnenbild ist Tassilo Tesche zuständig, zuletzt 2007 Bühnenbildner bei Rossinis Barbier von Sevilla auf Gut Immling.

Open Air gibt es passend zu Carmen eine "Spanische Nacht" am 26. Juni - mit Flamenco, Gitarren, Gesang, andalusischen Pferden und spanischer Küche. Außerdem wenn es das Wetter zulässt unter dem Sternenhimmel: "Romantische Lieder" von Brahms, Schubert und Schumann am 8. Juli und der beliebte Tenor-Abend "O sole mio" am 22. Juli.

Große Konzerte mit den Münchner Symphonikern, dem Festivalchor Gut Immling und Solisten unter der Musikalischen Leitung von Cornelia von Kerssenbrock zu Beginn und zum Schluss des Festivals: Eröffnungsmatinee mit Beethovens 9. Sinfonie am 20. Juni, "Finale Grande" mit Opernmusik von Verdi bis Wagner am 8. August. Die intime Konzert-Matinee im Atelier Tesche-Mentzen in Hafendorf bestreitet am 27. Juni Star-Pianist Alexander Mogilewsky mit Werken von Chopin.

Gezielte Nachwuchsförderung betreibt das Festival mit dem 2. Internationalen Lions Gesangswettbewerb Gut Immling vom 2. bis 4. Februar und der von der HypoVereinsbank unterstützten Akademie Gut Immling. Erstmals wird eine eigene Akademie-Oper produziert: Mozarts "Gärtnerin aus Liebe" ist abends an zwei Sonntagen Open Air im neuen "Lustgarten" von Gut Immling zu erleben (18. 7., 1. 8.). Vormittags kommt an diesen beiden Familiensonntagen Benjamin Brittens Mysterienspiel "Arche Noah" zur Aufführung, und zwar als Gemeinschaftsproduktion mit dem Ignaz-Günther-Gymnasium Rosenheim und der Erzdiözese München und Freising - mit großem Orchester und verschiedenen Chören. Profis und über 200 Kinder und Jugendliche erarbeiten dieses Werk gemeinsam unter der Regie von Ludwig Baumann und der Musikalischen Leitung von Cornelia von Kerssenbrock. In der zweiten Sommerferienwoche (10.-15. 8.) erarbeiten rund 100 Kinder von 7 bis 12 Jahren bei der 7. Kinder-Kulturwoche ihre eigene Musiktheateraufführung.

(Selbstdarstellung Opernfestival Gut Immling Chiemgau)


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2018) herunterladen (4200 KByte) Class aktuell (4/2018) herunterladen (2986 KByte)

Anzeige

Festival-TV: Mozartfest Würzburg

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Lehár: Kaiserin Josephine - Ich heiße Sie alle ganz herzlich willkommen!

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige