> > > > Richard-Strauss-Festival Garmisch-Partenkirchen > Profil
Freitag, 20. April 2018

Logo Richard-Strauss-Festival Garmisch-Partenkirchen

Richard-Strauss-Festival Garmisch-Partenkirchen im Portrait

Richard-Strauss-Festival Garmisch-Partenkirchen

22. Juni - 01. Juli 2018

Das Richard-Strauss-Festival 2016 wird uns wieder eine Fülle erstklassiger Interpretationen Strauss‘scher Meisterwerke bescheren. Neben vielen hochkarätigen Veranstaltungen wird unser Schwerpunkt der Tondichtungen, nach der Begegnung mit Frühem und Unbekanntem, nun die berühmten, zu recht beliebten musikalischen Leckerbissen „Till Eulenspiegels lustige Streiche“, „Also sprach Zarathustra“ und „Don Quixote“ präsentieren. Außerdem erleben wir Orchester und Ensemble des Strauss-bewährten Aalto-Theaters Essen mit einer konzertanten „Elektra“, die ein Höhepunkt des Festivals zu werden verspricht. Ks. Edita Gruberová gibt sich mit einem Meisterkurs und einem Künstlergespräch die Ehre, und so schauen wir voll Spannung und Freude der nächsten prallgefüllten Strauss-Woche im Juni 2016 entgegen! Seien Sie dabei, denn wo sonst als in „GaPa“ kann man die Werke des genialen Richard Strauss in so geballter, vielfältiger Form und Darbietung erleben! Ich freue mich auf Sie, Ihre Ks. Brigitte Fassbaender Künstlerische Leiterin

(Selbstdarstellung Richard-Strauss-Festival Garmisch-Partenkirchen)


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2018) herunterladen (2494 KByte) Class aktuell (1/2018) herunterladen (3364 KByte)

Anzeige

Festival-TV: Beethovenfest Bonn

Jetzt im klassik.com Radio

Carl Czerny: Konzert für Klavier vierhändig und Orchester op. 153 - Rondo alla Polacca. Vivace

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Ich will gar keine Dirigentin sein"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige