> > > > Impuls-Festival für Neue Musik > Profil
Dienstag, 23. Januar 2018

Logo Impuls-Festival für Neue Musik

Impuls-Festival für Neue Musik im Portrait

Impuls-Festival für Neue Musik

20. Oktober - 22. November 2016

JENSEITS DER WEITE

In 12 Städten mit 9 Ur- und Erstaufführungen in 18 Veranstaltungen mit Musik aus fernen Ländern, über unendliche Meere und von ungeahnten Welten voller Sehnsucht und Heimweh. Composer in Residence: Helmut Oehring Artist in Residence: Yejin Gil Seit 2008 ist das IMPULS-Festival für Neue Musik in Sachsen-Anhalt unter der Intendanz von Hans Rotman ein in seiner Art einzigartiges Festival für die Vermittlung der Neuen Musik. Über ein lebendiges Netzwerk aus allen Orchestern in Sachsen-Anhalt, dem MDR, Schulen, Universitäten, Hochschulen,und der Stiftung Bauhaus werden die vorhandenen Ressourcen für die Neue Musik optimal erschlossen und ein größtmögliches Publikum erreicht. Die Einbindung aller regionaler Klangkörper des Landes Sachsen-Anhalt lassen nicht nur den Austauschgedanken vor den der Konkurrenz treten, sondern ermöglichen auch aufregende musikalische Brückenschläge zwischen den Orchestern und damit dem Publikum einen Einblick in die lebendige Orchesterszene in Sachsen-Anhalt. In diesem Jahr kommt das bislang größte Jugendprojekt des IMPULS-Festivals unter der künstlerischen Gesamtleitung der Dramaturgin Almut Fischer zur Premiere. Heimat – Eine Spurensuche ist eine spartenübergreifende Musik- und Tanztheaterproduktion, bei der sich über 80 Jugendliche aus fünf verschiedenen Regionen auf die Spuren ihrer Herkunft begeben. Das IMPULS-Festival trägt maßgeblich dazu bei, dass das Musikland Sachsen-Anhalt mit seiner auf Barock und Bauhaus fußenden Tradition noch immer (oder wieder) die musikalischen Weichen für die Zukunft stellt.

IMPULS-Festival – Interdisziplinäres Netzwerk für Neue Musik

Das IMPULS-Festival für Neue Musik in Sachsen-Anhalt hat sich seit seiner Gründung 2008 zu einem der bedeutendsten Musikfestivals für Neue Musik in den Neuen Ländern entwickelt. Jährlich schließen sich im November die Sinfonie- und Kammerorchester des Landes sowie das MDR Sinfonieorchester und der MDR Rundfunkchor in einzigartiger Weise zu einem Netzwerk zusammen, um Neue Musik anders und aufregend einem breiten Publikum zu präsentieren.

IMPULS-Festival – Musikalische Vielfalt

Das IMPULS–Festival fördert junge Komponisten und vergibt regelmäßig Auftragskompositionen. Im Programm finden sich eine Vielzahl von nationalen und internationalen Ur- und Erstaufführungen renommierter Komponisten der Neuen Musik. IMPULS initiiert interdisziplinäre künstlerische Zusammenarbeiten und präsentiert Neue Musik in vielfältigen konzertanten und szenischen Formaten.

IMPULS-Festival – Vermittlung und Teilhabe

Die Vermittlung von Neuer Musik mit Workshops, moderierten Konzerten und Jugendprojekten ist zentrales Anliegen des Festivals. Ein programmatischer Schwerpunkt von IMPULS ist die künstlerische Arbeit mit Jugendlichen. Das IMPULS-Jugendprojekt ist ein jährlich realisiertes Format, das es Jugendlichen verschiedener Altersgruppen und unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft ermöglicht, sich mit Neuer Musik und Theater aktiv und lebendig auseinanderzusetzen. Gemeinsam mit professionellen Musikern und Künstlern entwickeln die Kinder und Jugendlichen Musikperformances, Opern oder Tanztheaterproduktionen.

Das IMPULS-Festival arbeitet regelmäßig mit renommierten Musikern, Komponisten, Schauspielern, Autoren und Künstlern zusammen und verleiht der Vielfalt der Neuen Musik eine lebendige Form.

(Selbstdarstellung Impuls-Festival für Neue Musik)


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2018) herunterladen (2242 KByte)

Anzeige

Festival-TV: Mozartfest Würzburg

Jetzt im klassik.com Radio

Carl Reinecke: Aschenbrödel op. 150 - Chor der Vöglein

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige