> > > > Dilsberger Kammermusiktage > Profil
Montag, 22. April 2019

Logo Dilsberger Kammermusiktage

Dilsberger Kammermusiktage im Portrait

Dilsberger Kammermusiktage

04. Oktober - 25. Oktober 2019

Das Kommandantenhaus, idyllisch auf dem Dilsberg gelegen, bietet den Besuchern einen ganz besonderen Rahmen für die Kammermusik. Die Kulturstiftung Rhein-Neckar-Kreis e. V. veranstaltet in diesem Jahr die 15. Dilsberger Kammermusiktage.

In den vier aufeinanderfolgenden Konzerten treten namhafte Künstlerinnen und Künstler, die am Beginn einer vielversprechenden Karriere stehen, im atmosphärisch reizvollen Kommandantenhaus auf. Besonders zu erwähnen ist das Aris Quartett, der Shootingstar unter den jungen Quartetten.

Um die Kammermusik in ihrer ganzen Vielfalt darzubieten, musizieren sie in den verschiedensten Formationen (Duo und Quartett) und Besetzungen (u. a. Flöte und Oboe). Das anspruchsvolle Niveau des Musizierens und die unmittelbare Nähe zu den Künstlern begeistern die Musikfreunde immer wieder aufs Neue.

Freitag, 4. Oktober 2019
JOSÉ GALLARDO / JELENA OČIĆ / FELIX SCHWARTZ / GERNOT SÜSSMUTH

Jelena Očić ist wieder einmal Gast bei den Dilsberger Kammermusiktagen und wird das Festival mit ihrem Quartett eröffnen. Alle vier virtuosen Musiker zeichnet die Leidenschaft für Kammermusik aus. Dies wird bei der Aufführung der Klavierquartette von Fauré op. 15 und Brahms op. 60 zu spüren sein.

Freitag, 11. Oktober 2019
DUO SUONO

Myriam Ghani (Flöte), Viktor Soos (Klavier)
Deutscher Musikrat 62. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler, Stipendiatenkonzert
Die beiden Musiker sind Stipendiaten des Deutschen Musikwettbewerbs 2017 und wurden damit in die 62. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen. Mit ihrem Programm „Impressionen aus Frankreich“ widmen sie sich der Musik ausgewählter französischer Komponisten sowie in Frankreich geschriebenen Werken.

Freitag, 18. Oktober 2019
PHILIPP HEISS / JURI VALLENTIN

Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs 2017
Juri Vallentin sicherte sich mit dem Gewinn des begehrten Hauptpreises und Publikumspreises des Deutschen Musikwettbewerbs 2017 einen herausragenden Platz unter den Oboisten seiner Generation. Mit seinem Klavierpartner Philipp Heiß spielt er das Programm „Le Chant des Sirènes“, das Bekanntes mit Ausgefallenem verbindet.

Freitag, 25. Oktober 2019
ARIS QUARTETT

Anna Katharina Wildermuth (Violine), Noémi Zipperling (Violine), Caspar Vinzens (Viola), Lukas Sieber (Violoncello)
Zu den jungen Himmelsstürmern im Konzertgeschehen zählt fraglos das Aris Quartett. Die Musiker beeindrucken ihr Publikum neben künstlerischer Exzellenz besonders durch ihre Leidenschaft und Emotionalität. Auf dem Dilsberg wird das Quartett mit Werken von Tschaikowski, Schostakowitsch und Beethoven die Kammermusiktage fulminant beschließen.

Veranstaltungsort:
Kommandantenhaus Dilsberg
Burghofweg 3
69151 Neckargemünd-Dilsberg

Für alle Veranstaltungen gilt:
Eintritt: 15 Euro / 7 Euro

Beginn: 19:30 Uhr

Kulturstiftung Rhein-Neckar-Kreis e. V.
Kurfürsten-Anlage 40
69115 Heidelberg

Kartenreservierung unter:
Tel.: 06221 522 1356 oder kulturstiftung@rhein-neckar-kreis.de

(Selbstdarstellung Dilsberger Kammermusiktage)


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2019) herunterladen (1559 KByte)

Anzeige

Festival-TV: Beethovenfest Bonn

Jetzt im klassik.com Radio

Joseph Marx: Eine Herbstsymphonie - Ein Herbstpoem

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige