> > > > MITO SettembreMusica > Profil
Samstag, 21. September 2019

Logo MITO SettembreMusica

MITO SettembreMusica im Portrait

MITO SettembreMusica

02. September - 22. September 2016

Entdecken Sie mit dem Festival MITO SettembreMusica die kulturelle und künstlerische Vielfalt Italiens. Jedes Jahr im September verwandeln sich Turin und Mailand in eine der größten Bühnen Europas, mit einem weitgefächerten und genreübergreifenden Programm, von klassischer Musik bis Rock, Jazz und Pop, von Alter Musik bis hin zu den innovativsten Avantgarde-Projekten. Das Programm wird ergänzt durch eine Serie von Kinderkonzerten, Filmprojektionen und Konferenzen. International bekannte Orchester, Solisten und Ensembles, hohe künstlerische Qualität und eine publikumsfreundliche Preispolitik - weit über die Hälfte der Konzerte haben freien Eintritt - sind die Schlüssel zum Erfolg des 2007 aus dem Festival Torino SettembreMusica hervorgegangen MITO SettembreMusica, das im vergangenen Jahr von 200.000 Personen verfolgt wurde.
Vier bis fünf Konzerte am Tag lassen Turin und Mailand in musikalischem Glanz erstrahlen, während Konzertsäle, Theater, Plätze, Kirchen, Museen und andere Sehenswürdigkeiten der beiden Städte sich mit den verschiedensten Klängen füllen und einem breitgefächerten und interessierten Publikum öffnen.

(Selbstdarstellung MITO SettembreMusica)


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (8/2019) herunterladen (3670 KByte) Class aktuell (3/2019) herunterladen (8670 KByte)

Anzeige

Festival-TV: Mozartfest Würzburg

Jetzt im klassik.com Radio

Jaromir Weinberger: Bohemian Songs and Dances - No.3

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links