> > > > Sommets Musicaux de Gstaad > Profil
Samstag, 22. September 2018

Logo Sommets Musicaux de Gstaad

Sommets Musicaux de Gstaad im Portrait

Sommets Musicaux de Gstaad

25. Januar - 02. Februar 2019

Nachdem die Sommets Musicaux letztes Jahr ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert haben, startet das Festival 2011 voller Elan in ein neues Jahrzehnt. Erneut laden wir Sie ein zu unvergesslichen Momenten mit vielversprechenden jungen Talenten und namhaften Künstlern in der Kapelle Gstaad und in den Kirchen von Saanen und Rougemont.

Die Ausgabe 2011 ist dem Klavier gewidmet, und die Sommets Musicaux freuen sich besonders, mit Dmitri Bashkirov einen der grössten gegenwärtigen Pianisten und Pädagogen zu Gast zu haben. Der Maestro wird während des ganzen Festivals in Gstaad weilen, tritt am Eröffnungskonzert vom 28. Januar in Saanen als Solist im Schumann-Konzert auf und steht den acht jungen Künstler, die nacheinander in der Kapelle Gstaad spielen werden, beratend zur Seite.

Neben den grossen Pianisten wie Murray Perahia, dem Duo Tal & Groethuysen, Gerhard Oppitz oder Marc-Andé Hamelin kommt auch der Gesang zu Ehren: Die herrlichen Stimmen von Danielle de Niese, Carlos Mena und Nuria Rial erwecken Opernarien aus dem 18. Jahrhundert und Pergolesis Stabat Mater zum Leben.

Im Laufe der letzten zehn Jahre ist es den Sommets Musicaux de Gstaad gelungen, ein begeistertes und treues Publikum sowie das Vertrauen von vorbildlichen, grosszügigen und beständigen Partner zu gewinnen, allen voran die Banque Privée Edmond de Rothschild. Die Sommets Musicaux haben sich mit der Zeit einen festen Platz in der Festivallandschaft erobert und sind zu einem anerkannten, bereichernden Anlass avanciert, dessen stetig wachsendes Publikum mittlerweile aus der deutschen und der französischen Schweiz, aber auch aus dem umliegenden Europa anreist.

(Selbstdarstellung Sommets Musicaux de Gstaad)


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2018) herunterladen (3001 KByte) Class aktuell (3/2018) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Festival-TV: Beethovenfest Bonn

Jetzt im klassik.com Radio

Max Reger: Jesus, meine Zuversicht

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige