> > > > Verbier Festival > Profil
Donnerstag, 18. Oktober 2018

Logo Verbier Festival

Verbier Festival im Portrait

Verbier Festival

19. Juli - 05. August 2018

Vom 15. bis zum 31. Juli 2011 lädt das Verbier Festival zur Begegnung mit den grössten Namen der klassischen Musik in der Idylle der Walliser Alpen ein.
Eröffnet wird das Festival mit einem Konzert des Verbier Festival Orchestra unter der Leitung seines Musikdirektors Charles Dutoit. Zu den vielen weiteren Künstlern der diesjährigen Ausgabe gehören Nelson Freire, David Garrett, Valery Gergiev, Leonidas Kavakos, Angelika Kirchschlager, Anne-Sophie Mutter, René Pape, Gábor Takács-Nagy, Bryn Terfel und Yuja Wang.

Einen Schwerpunkt des diesjährigen Programms des Verbier Festivals bildet die Gesangskunst, namentlich mit der konzertanten Aufführung der beiden Opern Tosca und Dido and Aeneas. Eine Reihe von bemerkenswerten Darbietungen hat bereits das Interesse des Publikums auf sich gezogen. So präsentiert das Verbier Festival am 17. Juli zum ersten Mal das Béjart Ballet Lausanne, welches zwei der bedeutendsten Choreographien von Maurice Béjart zur Aufführung bringen wird. Einen weiteren Höhepunkt stellt der Abend vom 26. Juli dar, an dem eine Gruppe von Künstlern gemeinsam auftreten wird, von denen jeder einzelne auf seinem Instrument zu den Allergrössten zählt: Martha Argerich, Yuri Bashmet, Joshua Bell, Evgeny Kissin, Gidon Kremer, Mischa Maisky sowie Vadim Repin werden sich die Bühne der Salle des Combins teilen. Das gesamte Programm 2011, das neben Weltstars auch zahlreiche Nachwuchstalente präsentiert, ist auf www.verbierfestival.com oder auf dem iPhone zu entdecken.

(Selbstdarstellung Verbier Festival)


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2018) herunterladen (3000 KByte) Class aktuell (3/2018) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Festival-TV: Mozartfest Würzburg

Jetzt im klassik.com Radio

Heitor Villa-Lobos: Ciclo Brasileira - Plantio do Cabado

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige