> > > > > Biografie
Dienstag, 23. September 2014

Robert Schumann

Robert Schumann im Portrait

Biografie


Der Komponist Robert Schumann wurde am 8. Juni 1810 in Zwickau geboren. Er studierte zunächst Jura in Heidelberg und Leipzig. Dort begann er, Klavierunterricht bei Friedrich Wieck zu nehmen und widmete sich ab 1830 schließlich ganz der Musik. Eine Karriere als Pianist war ihm jedoch durch ein Fingerleiden unmöglich. 1834 gründete er die 'Neue Zeitschrift für Musik', an der er bis 1844 mitarbeitete. 1840 heiratete er die Tochter seines Lehrers, Clara Wieck. 1843 berief ihn Mendelssohn-Bartholdy als Kompositionslehrer nach Leipzig. Wenig später gründete Schumann den 'Verein für Chorgesang' in Dresden und wurde 1850 städtischer Musikdirektor in Düsseldorf. Sein kompositorisches Schaffen umfaßt Lieder und Liederzyklen, Klavier-, Orchester- und Kammermusikwerke sowie die Oper 'Genoveva'. Schumann starb am 29. Juli 1856 in Endenich bei Bonn.



"Ich halte Mendelssohn für den ersten Musiker unserer Zeit und ziehe vor ihm als Meister den Hut."
 
Internationaler Wettbewerb für Liedkunst

Anzeige

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (9/2014) herunterladen (2359 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (7/2014) herunterladen (2702 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Louis Glass: Sinfonie Nr. 3 in D-Dur, op. 30 - IV. Allegro

Radio starten

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Anette Maiburg im Portrait "Ich hole mir die Welt an den Niederrhein"
Anette Maiburg, Querflötistin und Künstlerische Leiterin des Niederrhein Musikfestivals, über das zehnjährige Jubiläum des Musikfestes

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links