> > > > > Biografie
Samstag, 23. August 2014

Claude Debussy

Claude Debussy im Portrait

Biografie


Der Komponist Claude Debussy wurde am 22. August 1862 im französischen Saint-Germain-en-Laye geboren. Er erhielt zunächst Klavierunterricht bei einer Schülerin Chopins. Ab 1873 studierte er Klavier und Komposition am Pariser Konservatorium und gewann 1884 den Rom-Preis. Nach einem dreijährigen Aufenthalt in Rom kehrte er nach Paris zurück, von wo er zahlreiche Reisen nach England, Rußland, Holland und Italien unternahm. Neben seiner Tätigkeit als Pianist und Dirigent komponierte Debussy zahlreiche Orchesterwerke, Kammermusikwerke und Opern, darunter 'Pelléas et Mélisande', 'Le martyre de Saint Sébastien' und 'Der Fall des Hauses Usher'. Claude Debussy starb am 25. März 1918 in Paris.



"Mozart war ein kleiner Lustmolch, der den 'Don Giovanni' geschrieben hat, um den Deutschen damit auf die Nerven zu fallen."
 

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (8/2014) herunterladen (1750 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (6 2014) herunterladen (3035 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Anette Maiburg im Portrait "Ich hole mir die Welt an den Niederrhein"
Anette Maiburg, Querflötistin und Künstlerische Leiterin des Niederrhein Musikfestivals, über das zehnjährige Jubiläum des Musikfestes

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links